0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Zündkabel, auch Zündkabel genannt, sind ein kritischer Bestandteil der elektrischen Zündanlage eines Fahrzeugs. Sie leisten hervorragende Arbeit beim Transport von Funken von der Zündanlage des Fahrzeugs zu den Motorzündkerzen.

Aufgrund ihrer entscheidenden Rolle werden sie die Leistung des Motors höchstwahrscheinlich negativ beeinflussen, wenn sie die für den optimalen Betrieb des Motors erforderlichen Funken nicht übertragen.

Obwohl sie aus widerstandsfähigen, langlebigen Materialien hergestellt werden, die extremen Temperaturen unter der Motorhaube, Motorchemikalien und elektrischem Stress standhalten, halten Zündkabel nicht ewig. Unabhängig davon, ob Sie ein komplettes Tuning durchführen oder die Zündkerzen wechseln, sollten Sie immer Ihre Zündkerzenkabel auf mögliche Mängel überprüfen.

Aber woher erkennt man defekte Zündkerzenkabel? In diesem Beitrag werden die Symptome von schlechten Steckerkabeln erörtert, um zu wissen, wann sie ausgetauscht werden müssen. Weiter lesen.

Zündkerzenkabel: Was tun sie?

Zündkabel sind im Wesentlichen Komponenten in Funkenzündsystemen, die Hochspannungsimpulse vom Verteiler (Spannungsquelle) zu Zündkerzen übertragen. Sie verfügen über eine Handvoll Elemente, darunter einen Mittelleiter, eine Verteilerklemme, isolierende Anschlussbolzen und eine Außenhülle, die für eine ordnungsgemäße Funktion sorgen.

Die leitenden Drähte versorgen die Zündkerzen mit dem erforderlichen Spannungsstoß von Strom von der Zündspule, damit die Zündung erfolgt. Sie müssen jedoch in einwandfreiem Zustand sein, damit der Motor Ihres Autos optimal funktioniert.

Wenn Zündkerzenkabel defekt sind, verursachen sie Motorprobleme, was bedeutet, dass deren Austausch die Leistung verbessern und das Auto zum Leben erwecken sollte.

Anzeichen und Symptome von schlechten Zündkerzenkabeln

Zündkabel spielen eine unverzichtbare Rolle im Bordnetz Ihres Fahrzeugs. Wenn sie anfangen zu versagen, werden Sie eine Reihe von motorbezogenen Problemen bemerken.

Hier sind Symptome von lausigen Zündkerzenkabeln.

1. Unrunder Motorleerlauf

Normalerweise sollte ein Fahrzeug einen ruhigen und gleichmäßigen Leerlauf haben.

Zündkerzenkabel übertragen elektrischen Strom vom Bordnetz Ihres Fahrzeugs zu den Zündkerzen des Motors, wo der Strom das Luft-Kraftstoff-Gemisch in der Brennkammer des Motors entzündet. Wenn die Zündkerzenkabel defekt sind, erfolgt die Zündung nicht richtig, was zu rauem, unregelmäßigem Motorleerlauf führt.

Insbesondere kann ein unrunder Leerlauf durch eine Vielzahl anderer Faktoren verursacht werden, einschließlich einer schlechten Zündspule. Stellen Sie daher vor dem Wechseln Ihrer Zündkabel sicher, dass sie der Schuldige sind.

2. Harte Anfänge

Ein harter Start bedeutet, dass Ihr Auto länger als nötig braucht, um sich zu zünden. Dieses Problem wird zwar oft durch eine problematische Batterie verursacht, kann aber auch ein verräterisches Zeichen für ein defektes Zündkerzenkabel sein. Tatsächlich entladen defekte Zündkabel die Batterie, wodurch der Motor nicht mehr anspringt.

Wenn Sie einen harten Start haben und sicher sind, dass Ihre Batterie nicht das Problem ist, ist es an der Zeit, die Zündkerzenkabel zu ersetzen.

3. Motoraussetzer

Verursacht durch unregelmäßige oder unvollständige Motorverbrennung sind Motoraussetzer ein häufiges Symptom für schlechte Zündkerzenkabel, die kein Fahrer jemals erleben möchte. Leider scheint jedes Fahrzeug dieses Problem einmal in seiner Lebensdauer zu haben.

Da Zündkerzenkabel normalerweise Funken in vorbestimmten Intervallen übertragen, führt ein fehlerhaftes Zündkabel dazu, dass der Strom unregelmäßig fließt, wobei sich Perioden mit normalem Fluss mit Perioden mit unregelmäßigem Fluss abwechseln. Dies führt zu einer unvollständigen Verbrennung im Motorraum, was zu Motoraussetzern führt.

4. Motorpumpen

Das Pumpen des Motors ist ein weiteres häufiges Symptom für schlechte Zündkabel. Es passiert, wenn es Risse und Brüche an der Außenseite von Isolierdrähten gibt. Die Risse führen dazu, dass der Strom einem erheblichen Widerstand ausgesetzt ist, was zu kurzen Stromstößen mit ausreichendem Stromfluss zu den Zündkerzen Ihres Autos führt oder den Stromfluss auf keinen Fall reduziert.

Wenn Sie Probleme mit dem Pumpen des Motors bemerken, bringt das Ersetzen der defekten Zündkerzenkabel Ihr Auto wieder auf die Straße.

5. Motorverzögerung

Motorverzögerungen resultieren aus einem unzureichenden oder unregelmäßigen elektrischen Stromfluss zum Motor und treten in vielen Fällen während der Beschleunigung auf. Schlechte Zündkerzendrähte, sei es aufgrund von internem Verschleiß, Rissen oder Brüchen in der äußeren Abdeckung, unterbrechen die elektrische Leitung zu den Zündkerzen, was letztendlich dazu führt, dass Ihr Motor zögert.

Bemerkenswert ist, dass Motorverzögerungen auch durch einen anormalen Kraftstofffluss verursacht werden können.

6. Reduzierte Motorleistung

Eine ungestörte elektrische Leitung zu den Motorzündkerzen ist erforderlich, um eine ununterbrochene Motorverbrennung und die richtige Motorleistung sicherzustellen. Dies bedeutet, dass Anomalien an den Zündkerzenkabeln den Verbrennungsprozess verändern und einen erheblichen Leistungsverlust verursachen können.

Eine verringerte Motorleistung kann jedoch darauf hinweisen, dass die Zündkerzenkabel Ihres Autos nicht in gutem Zustand sind? Schlechte Zündkabel behindern den regelmäßigen Stromfluss.

7. Langsame Beschleunigung und reduzierter Benzinverbrauch

Schlechte Beschleunigung und reduzierter Benzinverbrauch sind weitere verräterische Anzeichen für schlechte Zündkerzenkabel. Wenn die Zündkabel Ihres Autos ausfallen, verliert das Auto seine Beschleunigungskraft und Sie verbrauchen mehr Kraftstoff.

Obwohl es andere Schuldige an der schlechten Kraftstoffwirtschaftlichkeit gibt, ist der Zustand besorgniserregend und kann frustrierend sein. Die einzige Lösung besteht darin, die Zündkerzenkabel ersetzen zu lassen.

8. Klopfgeräusche

Motorklopfen ist ein klassisches Symptom für defekte Zündkerzenkabel und kann, wenn es nicht dringend behandelt wird, schwere mechanische Schäden verursachen. Die Geräusche, die Sie hören, kommen von den Kolben, was auf verzögerte oder unvollständige Verbrennungen hinweist. Bevor Sie also zu einem Schluss kommen, überprüfen Sie Ihre Zündkabel, um sicherzustellen, dass sie nicht das Problem sind.

9. Fahrzeugmotorleuchte

Moderne Autos sind mit eingebauten Sensoren ausgestattet, die Signale senden, die potenzielle Probleme melden, einschließlich des Zustands Ihres Motors und anderer Faktoren, die die Leistung Ihres Autos beeinflussen. Das heißt, wenn die Check Engine Light Ihres Autos aufleuchtet, kann dies darauf hinweisen, dass Sie ein defektes Zündkabel haben.

Schlechte Zündkerzenkabel können zu Fehlzündungen des Motors oder anderen Leistungsproblemen führen und die Motorleuchte einstellen.

10. Sichtbare Schäden an Kabeln

Zündkabel sind unter der Haube ständig Verschleiß und extremen Bedingungen ausgesetzt. Allerdings können sichtbare Schäden (Risse und Abnutzung) an der Außenhülle Ihrer Drähte auf einen Defekt hinweisen.

Fazit

Zündkerzenkabel sind wesentliche Komponenten, die sich direkt auf die Leistung des Motors auswirken. Wenn sie defekt sind, funktioniert Ihr Motor nicht optimal. Nun, während diese wichtigen Kabel aus strapazierfähigen Materialien für eine lange Lebensdauer hergestellt sind, markieren die oben aufgeführten Symptome die Endzeit Ihrer Zündkerzenkabel, was bedeutet, dass Sie sie ersetzen müssen, wenn Sie eines der Symptome bemerken.

Vorherigen Post

Was sind die Anzeichen für schlechte Schocks?

Nächster Beitrag

Wie funktioniert ein Autostarter? Ein vollständiger Leitfaden