0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Sind Radarwarner in Georgia 2018 legal?

Sind Radarwarner in Georgia 2018 legal?Leben Sie gerne auf der Überholspur? Viele Amerikaner lieben es, die Autobahnen und Nebenstraßen des Landes zu beschleunigen. Es ist so amerikanisch wie Apfelkuchen. Die Strafverfolgung teilt jedoch nicht Ihre Ansicht. Sie sehen das nicht so. Wir sind sicher, dass Sie dieses Gefühl des Absinkens in Ihrem Magen erlebt haben. Als Verkehrsbeamter tritt er auf die Straße und winkt Ihnen zum Anhalten.

Sie besuchen dein Fenster; Sie wissen, dass alles vorbei ist. Der Beamte holt sein Buch heraus und beginnt, Sie aufzuschreiben. Ein Strafzettel kostet Sie; es trifft dich dort, wo es weh tut. Die Kosten einer Geldstrafe sind hoch. Geschwindigkeitsüberschreitung ist jedoch ein Risiko, das wir alle ohne einen zweiten Gedanken eingehen. Warum ein Auto kaufen, das mit einer Geschwindigkeit von 150 Meilen pro Stunde die Straße hinunter rasen kann? Es ist albern, wenn du es nie tust. Manchmal werfen wir Vorsicht in den Wind. Wir treten auf das Metall. Es liegt in unserem Wesen, schnell zu gehen. Warum also dagegen ankämpfen?

Glücklicherweise gibt es Technologieunternehmen, die unser Bedürfnis nach Geschwindigkeit verstehen. Die Einführung der Radarwarnertechnologie hilft. Es gibt Speedstern und Benzinköpfen Vertrauen. Sie helfen ihnen, die Grenzen des Tempolimits zu überschreiten. Installieren Sie einen Radarwarner in Ihrem Fahrzeug. Damit sind Sie dem Gesetz immer einen Schritt voraus. Stürme ohne Angst die offene Straße hinunter.


Radarwarner-Technologie erklärt

Das Verständnis der Radartechnologie ist keine große Herausforderung. Eine Geschwindigkeitskanone, wie sie von U-Bahn-Offizieren und Autobahnpatrouillen verwendet wird, ist eine einfache Technologie, die aus einem Funksender und -empfänger besteht. Das Gerät schwankt mit elektrischem Strom, variiert die Spannungsfrequenz, erzeugt elektromagnetische Energie und drückt sie dann im Wellenformat in die Luft.

Der Sender ist ein Verstärker, der die Leistung der elektromagnetischen Welle einstellt, während die Antenne die Energie um das Gerät herum in die Luft überträgt. Ein Funkempfänger verhält sich entgegengesetzt; es sammelt die elektromagnetischen Wellen aus seiner Umgebung und wandelt sie wieder in elektrischen Strom um. Radar ist daher die Fähigkeit, die Entfernung von Objekten von Ihrem Standort zu erfassen und zu überwachen.

Ein Radargerät drückt eine Funkwelle in die Umgebung. Es erkennt alle Echos in der elektromagnetischen Aktivität. Objekte, die sich im Pfad der elektromagnetischen Welle befinden, reflektieren die Energie. Sie senden eine Funkwelle an das Radargerät zurück. Diese Reflexion ermöglicht es dem Gerät, die Entfernung von Objekten zu erfassen. Es verwendet die Zeitdauer, die das Funksignal benötigt, um zum Radargerät zurückzukehren.

Die "Doppler-Verschiebung" bestimmt die Anzahl der Energiefluktuationen über die Zeit. Wenn ein sich bewegendes Objekt wie ein Auto einen anderen Punkt im Raum reflektiert, ändert sich das Wellenmuster. Daher wird jeder Teil des Signals beim Erreichen des Fahrzeugs reflektiert. Dieser Effekt spiegelt das Ausgangssignal wider.

Basierend auf den Frequenzänderungen berechnet eine Radarpistole, wie schnell sich ein Fahrzeug bewegt. Die Radartechnologie ist der Goldstandard für die Geschwindigkeitsüberwachung. Es gibt es seit den späten sechziger Jahren und es wird heute noch verwendet. Diese Technologie ist jedoch am Ende ihres Seils. Jetzt benutzen viele Polizisten und Streifenpolizisten ein neues Radargerät. Dieses als Lidar bekannte Gerät verwendet Lichtwellen anstelle von Radiowellen.

Moderne Radarwarner und Störsender

Wie erläutert, sind herkömmliche Radarwarner ein passives Gerät. Sie erfassen die Anwesenheit von Polizeiradargewehren mithilfe eines einfachen Funkempfängers. Die jüngsten Entwicklungen in der Technologie haben das Spiel jedoch verändert. Sie ermöglichen es Flitzern nun, sich der Aufdeckung und Verfolgung durch die Strafverfolgungsbehörden zu entziehen.

Zu diesen hoch entwickelten Einheiten gehört ein Funksender, der das von Radarkanonen der Strafverfolgungsbehörden ausgehende Signal blockiert. Die Technologie repliziert das Signal von der Radarpistole. Es verschmilzt mit anderen Funkgeräuschen. Daher kann der Radarempfänger die Quelle des Echos nicht bestimmen. Dies verwirrt das System und verhindert, dass Strafverfolgungsbehörden eine genaue Geschwindigkeitsmessung erhalten.

Einige modernere Radarwarner verfügen über ein lichtempfindliches Panel. Dieses Panel interpretiert auch den Strahl einer Lidar-Kanone. Lidar-Kanonen sind effizienter als herkömmliche Radargeräte. Sie können sich mit größerer Genauigkeit und über eine weitere Entfernung auf das Ziel konzentrieren. Daher ist ein Radarwarner, der keine Lidarstrahlen erfassen kann, begrenzt. Das Vorhandensein der Lidar-Pistole wird nur erkannt, wenn sie sich bereits im Lidar-Feld befindet.

Schwarze Oberflächen absorbieren mehr Licht als hellere Farben. Daher kann ein schwarzes Auto von einem Lidar-System möglicherweise nicht so leicht erkannt werden. Diese Tatsache ist auch einer der Gründe, warum Flitzer reflektierende Nummernschilder an ihrem Fahrzeug verwenden. Die Reflexion bietet mehr Zeit, um ein Lidar-Signal zu erkennen und zu umgehen. Diese Gegenmaßnahmen verringern die Reichweite des Lidarsignals. Sie unterstützen oder erweitern jedoch nicht den Umfang des Radarwarners.

Die Implementierung dieser Strategie gibt dem Flitzer daher einen Bruchteil der Zeit, um zu reagieren. Diese Zeit ermöglicht es dem Fahrer, die Geschwindigkeit zu reduzieren, bevor das Lidar-System sie aufnimmt.

Laser-Störsender

Ein Laser-Störsender ist eine weitere beliebte Option für Flitzer. Es hilft ihnen, die Erkennung durch ein Lidar-System zu vermeiden. Das Gerät funktioniert ähnlich wie ein Radarstörsender. Das Gerät verfügt über das gleiche Leuchtpaneel wie das Lidar-Gerät. Es verfügt auch über LEDs, die einen unabhängigen Lichtstrahl erzeugen.

Der LED-Lichtstrahl scheint auf die Lidar-Detektoreinheit. Dieser Strahl verwirrt das System. Daher kann der Detektor die benötigten Informationen nicht empfangen. Folglich kann es keine genaue Geschwindigkeitsanzeige berechnen. Während diese Laser-Störsender funktionieren, bieten sie kein gleichbleibendes Betriebsniveau. Ihre Wirksamkeit kann sich abhängig von den Umgebungsbedingungen ändern.

Ist es legal, in Georgia einen Radarwarner zu verwenden?

Gemäß der Gesetzgebung im Bundesstaat Georgia ist es zu 100 Prozent legal, einen Radarwarner oder Laserstörsender in Ihrem Fahrzeug zu besitzen und zu betreiben. Daher erhalten Sie kein Ticket für die Verwendung eines Tickets. Wenn ein Polizeibeamter Sie herüberzieht, ist alles in Ordnung. Sie werden nicht mit einer zusätzlichen Geldstrafe oder Gefängnisstrafe belegt. Sie können Sie nicht wegen seiner Verwendung im Bundesstaat Georgia strafrechtlich verfolgen.

Es ist jedoch wichtig, Folgendes zu beachten. Wenn Sie einen Radarwarner in Ihr Fahrzeug einbauen, möchten Sie ihn zur Umgehung des Gesetzes verwenden. Wenn Sie also von einem Polizisten angehalten werden, könnten Sie in Schwierigkeiten geraten. Wenn sie den Radarwarner finden, schreiben sie Ihnen eher eine Geldstrafe. Wenn Sie keine hatten, könnten sie Sie mit einer Warnung gehen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Vorherigen Post

So entfernen Sie Kratzer von schwarzen Kunststoffstoßstangen

Nächster Beitrag

Funktionieren Hirschpfeifen an Autos?