0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Ihre Motorkontrollleuchte geht an und Ihr Magen sinkt. Ist es sicher, weiterzufahren?

Die meisten modernen Fahrzeuge sind mit einem OBD-System (Onboard Diagnostic) ausgestattet. Es informiert über alle Probleme der komplexen Sammlung von Sensoren und Komponenten Ihres Autos.

Dieses Diagnosesystem lässt die Motorkontrollleuchte auf Ihrem Armaturenbrett aufleuchten, wenn etwas schief geht. Sie müssen einen OBD-Scanner verwenden, um den Fehlercode herauszufinden und die Ursache des Problems zu bestimmen.

Die Motorkontrollleuchte bietet Ihnen nicht nur eine frühzeitige Diagnose, um das Problem zu erkennen und zu beheben, sondern verhindert auch, dass Ihr Auto dauerhaft beschädigt wird. Deshalb sollten Motorkontrollleuchten nie unbemerkt bleiben.

Aber was sollten Sie tun, wenn dieses Licht aufleuchtet? Sollten Sie sofort anhalten oder können Sie weiterfahren? Lass uns darüber reden.

Kann ich mit eingeschalteter Motorkontrollleuchte fahren?

In Panik zu geraten ist das Letzte, was Sie tun möchten, wenn Sie überprüfen, ob die Motorleuchte aufleuchtet. Sie müssen ruhig bleiben und Folgendes tun.

Beobachten Sie die Motorkontrollleuchte

Normalerweise ist die Motorkontrollleuchte ein rotes oder gelbes motorförmiges Symbol, das sich normalerweise hinter dem Lenkrad in der Mitte Ihres Armaturenbretts befindet. Wenn sie länger als sechs Sekunden blinkt, ist das Problem potenziell kritisch.

In dieser Situation sollten Sie nicht weiterfahren, da dies das Risiko erhöht, Ihr Auto zu beschädigen. Ziehen Sie in Erwägung, so schnell wie möglich langsamer zu fahren und sicher anzuhalten.

Wenn die Motorkontrollleuchte hingegen konstant leuchtet und nicht blinkt, können Sie weiterfahren. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass sich Ihr Fahrzeug nicht seltsam verhält. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Sehen Sie Rauch oder Dampf aus dem Fahrzeug, insbesondere aus dem Motor?
  • Macht der Motorraum komische Geräusche?
  • Fährt Ihr Auto wackelig oder geradeaus?

Kurz gesagt, Sie müssen sicherstellen, dass nichts ungewöhnlich ist. Wenn alles normal zu sein scheint, können Sie weiterfahren.

Beheben Sie das Problem so schnell wie möglich

Ein konstantes Motorlicht bedeutet nicht, dass Ihr Auto zu 100 Prozent in Ordnung ist. Sie müssen es zu einem professionellen Mechaniker bringen, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben. Darüber hinaus können Sie als Heimwerker einen OBD-Scanner kaufen, um das genaue Problem selbst zu ermitteln.

Denken Sie daran, dass die Motorkontrollleuchte leuchtet, bis das Problem behoben ist, und selbst eine kleine Verzögerung bei der Behebung des Problems kann zu komplexeren Problemen führen.

Wichtiger Hinweis: Die Motorkontrollleuchte geht immer an, wenn Sie das Auto starten, aber wenn keine Probleme festgestellt werden, erlischt sie innerhalb von sechs Sekunden.

Häufige Ursachen für das Einschalten der Motorkontrollleuchte

Es kann Tausende von Gründen geben, warum dein Licht angeht. Hier haben wir einige der gängigsten aufgelistet.

Defekter Tankdeckel

Ein lockerer, defekter oder gerissener Tankdeckel ist ein häufiger Grund dafür, dass die Motorkontrollleuchte einschaltet. Dies bedeutet hauptsächlich, dass im Kraftstoffsystem Ihres Autos ein Dampfleck auftritt. Im schlimmsten Fall kann der obere Teil des Kraftstoffsystems ein ernsthaftes Leck aufweisen.

Sie können den Tankdeckel ersetzen oder festziehen und sehen, ob die Motorkontrollleuchte nach einer Weile erlischt. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie einen professionellen Mechaniker aufsuchen, ohne weitere Zeit zu verschwenden.

Defekter Sauerstoffsensor

Die Hauptfunktion dieses Sensors besteht darin, die Sauerstoffmenge im Abgassystem des Autos zu messen. Es ermöglicht auch dem Computersystem Ihres Fahrzeugs, das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Motor anzupassen.

Ihr Auto produziert mehr Emissionen, indem es mehr Kraftstoff verbraucht, wenn der Sauerstoffsensor defekt ist. Es ist kein Notfall, aber Sie müssen es reparieren lassen, um Kraftstoff zu sparen und Ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren.

Zündspule defekt

Die Zündspule löst die Zündkerze aus, indem sie die richtige Spannung bereitstellt, um das Luft-Kraftstoff-Gemisch im Motor zu zünden. Eine durchgebrannte oder kurzgeschlossene Zündspule schaltet auch die Motorkontrollleuchte ein, und Sie müssen einen Autoelektriker aufsuchen, um dieses Problem zu beheben.

Defekte Zündkerzen

Wenn Sie die Zündkerzen Ihres Autos nicht regelmäßig gemäß dem empfohlenen Wartungsplan ersetzen, können defekte Zündkerzen auch die Motorkontrollleuchte einschalten. Ziehen Sie in Betracht, einen zertifizierten Mechaniker aufzusuchen, um sie ersetzen zu lassen.

Ausgefallener Katalysator

Die Funktion des Katalysators besteht darin, die Emissionen Ihres Autos in der Abgasanlage zu kontrollieren. Es wandelt schädliche Gase wie Kohlenmonoxid in andere Nebenprodukte um. Sie werden feststellen, dass die Motorkontrollleuchte Ihres Autos aufleuchtet, wenn der Katalysator nicht richtig funktioniert.

Es ist ein teures Autoteil und kann bei Fehlverhalten teurere Schäden verursachen. Es ist also nicht ratsam, weiterzufahren, bevor Sie es überprüfen lassen.

Wie gefährlich ist die Check Engine Light?

Unabhängig davon, ob das Problem, das das Einschalten der Kontrollleuchte verursacht, geringfügig oder kritisch ist, müssen Sie es überprüfen und beheben lassen. Hier sind die verschiedenen Dringlichkeitsstufen, die Sie kennen müssen.

Konstante Kontrolle der Motorleuchte

Sie können weiterfahren, wenn die Motorkontrollleuchte konstant leuchtet. Gleichzeitig müssen Sie jedoch sicherstellen, dass die wesentlichen Systeme Ihres Fahrzeugs wie Licht und Bremsen normal funktionieren. Sie sollten auch andere Warnleuchten wie Öldruck und Kühlmitteltemperatur verfolgen.

Blinkende Motorkontrollleuchte

Als Faustregel gilt, dass Sie nicht weiterfahren sollten, wenn die Motorkontrollleuchte Ihres Fahrzeugs blinkt. Dies weist auf einen Notfall hin, wie beispielsweise eine Motorfehlzündung.

Das Fahren mit blinkender Motorkontrollleuchte über einen längeren Zeitraum kann zu irreversiblen Schäden, insbesondere am Katalysator Ihres Autos, führen. Bringen Sie Ihr Auto so schnell wie möglich zu einem professionellen Mechaniker, da Sie diese Kosten nicht riskieren möchten.

Fazit

Keine Panik, wenn die Motorkontrollleuchte aufleuchtet, da dies nur Ihre Fahrfähigkeit beeinträchtigt. Diese Funktionalität bietet Ihnen eine großartige Möglichkeit, Ihr Auto instand zu halten. Es ist im Grunde die Stimme Ihres Autos, die Ihnen mitteilt, dass Ihre Aufmerksamkeit erforderlich ist. 

 

Vorherigen Post

Wie funktioniert ein Autostarter? Ein vollständiger Leitfaden

Nächster Beitrag

Kann ich Wasser in die Kühlflüssigkeit meines Autos geben? Hier herausfinden