0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Wenn Sie ein Auto besitzen, hat es wahrscheinlich einen Katalysator. Diese befinden sich an der Abgasleitung zwischen Schalldämpfer und Motor. Grundsätzlich steuert dies den Verschmutzungsgrad durch schädliche Emissionen.

Es ist ein lebenswichtiger Bestandteil Ihres Autos, der gefährliche Gase löscht, bevor sie den Auspuff verlassen und in die Atmosphäre gelangen. Der Katalysator wandelt diese schädlichen Emissionen in umweltfreundliche Gase um, damit sie sicher in die Atmosphäre gelangen können.

Ein defekter Katalysator kann dazu führen, dass schwarzer Rauch aus Ihrem Fahrzeug pumpt. Schon beim Aussehen dieses Rauches ist es offensichtlich, dass er nicht gut für die Umwelt ist.

Abhängig von Ihrem Fahrstil und der Menge, die Sie fahren, sollten diese Konverter etwa 10 Jahre oder 70.000 bis 100.000 Meilen lang halten.

Letztendlich müssen sie ersetzt werden, aber was ist, wenn Sie sie nicht ersetzen? Viele Menschen glauben, dass sie ohne Katalysator sicher fahren können. Wir werden diskutieren, ob dies tatsächlich wahr ist oder nicht.

Kann ein Auto ohne Katalysator fahren?

Einfach ausgedrückt, ein Katalysator verlängert die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs. Es filtert schlechte Elemente in Gasen wie Kohlenmonoxid, Stickoxid und unverbrannten Kohlenwasserstoffen, bevor die Gase an die frische Luft abgegeben werden.

Diese Toxine wurden typischerweise in Oldtimern der 1970er Jahre gefunden, sind aber heute noch in einigen älteren Fahrzeugen zu sehen. Um die Atmosphäre sauber und frisch zu halten, insbesondere in Städten, müssen Autos gesetzlich über einen Katalysator verfügen.

Sobald Sie Ihr Auto starten, schaltet der Katalysator einen Gang ein. Sein Wabenrahmen mit Palladium-, Rhodium- oder Platinmetallen hilft, die schädlichen Gase zu verringern, bevor ein Risiko möglich ist.

Obwohl ein Katalysator heutzutage als wesentlicher Bestandteil eines Autos angesehen wird, ist es möglich, Ihr Auto ohne einen zu verwenden.

Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass diese schädlichen Giftstoffe ohne sie direkt in die Atmosphäre gelangen und die Lebensdauer des Motors und der Abgasanlage Ihres Fahrzeugs erheblich verkürzt wird.

Es wird empfohlen, einen neuen Katalysator zu installieren, sobald Sie feststellen, dass dieser fehlerhaft oder zu alt ist.

Wenn Ihr Verlust eines Konverters keine Auswirkungen auf andere Komponenten Ihres Autos hat, können Sie ihn dennoch für kurze Zeit fahren. Sie müssen es jedoch so schnell wie möglich ersetzen, da es illegal ist, keinen voll funktionsfähigen Konverter zu installieren. Wenn Sie dies nicht tun, kann dies schwerwiegende Folgen haben.

Was kann Probleme mit dem Katalysator verursachen?

Fast alle Probleme mit einem Katalysator starten im Motor. Motorstörungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren auftreten, z. B. aufgrund von überschüssigem Kraftstoff, der die Abgasleitung bewegt, oder einer Mischung aus falschem Kraftstoff. Solche Probleme können die Lebensdauer Ihres Katalysators erheblich verkürzen.

Wenn der falsche Kraftstoff gemischt wird, kann dies zu einer unverbrannten Verbrennung des Motors führen. In diesem Fall erreicht der Katalysator eine hohe Temperatur und beginnt im System zu schmelzen. Es kann auch einige Materialteile in der wichtigen Wabenstruktur zerbrechen, wodurch der Konverter unbrauchbar wird.

Weitere Probleme, die den Katalysator beschädigen können, sind gebrauchte Ventildichtungen, ein verschlissener Kolbenring oder minderwertige Dichtungen.

Diese können dazu führen, dass Öl in die Abgasleitung gelangt und Frostschutzmittel verwendet werden und eine dicke Kohlenstoffschicht im Katalysator zurückbleibt. Dies führt dann dazu, dass der Konverter stecken bleibt.

Wenn der Abgasstrom blockiert ist, sickern gefährliche Giftstoffe aus der Luft und verursachen viele Probleme wie Überhitzung und Verbrennung. All diese Probleme verkürzen nicht nur die Lebensdauer Ihres Katalysators, sondern tragen auch zur Zerstörung Ihres Autos bei.

Ohne ordnungsgemäße Wartung fällt es Ihrem Fahrzeug sehr schwer, lange reibungslos zu laufen, insbesondere mit einem beschädigten Katalysator.

Anzeichen eines beschädigten Katalysators

Wie bereits erwähnt, können einige häufige Fälle Ihre Katalysatoren beschädigen, z. B. Straßenabfälle und Stromüberhitzung.

Hier werden die häufigsten Anzeichen dafür besprochen, dass Sie möglicherweise einen neuen Konverter benötigen.

Motorüberhitzung

Wenn der Katalysator während des Betriebs zu heiß ist, kann die Leistung Ihres Autos fehlschlagen.

Eine Kombination von Kraftstoff im Öltank kann auch ein Gefahrenzeichen sein, da Rohkraftstoff nicht mit dem Konverter in Kontakt kommen sollte, da er Komponenten des Katalysators schmelzen kann.

Motorleistungsverlust

Wenn Sie beim Anheben Ihres Autos, z. B. bergauf, an Leistung verlieren, ist der Katalysator das häufigste Problem. Um dies zu überprüfen, überprüfen Sie die Abgasleitung und holen Sie sich bei Bedarf professionelle Hilfe.

Sie sollten die Drehzahl Ihres Fahrzeugs von 1800 bis 2000 halten, wenn Sie dies überprüfen, indem Sie hinter das Auspuffrohr drücken. Wenn der Abgasstrom heiß ist, ist Ihr Katalysator vollständig blockiert.

Kraftstoffdampf sollte überprüft werden

Wenn ein Fahrzeug einen Vergaser hat, kann dies manchmal Probleme mit dem Katalysator verursachen. Dies wird normalerweise anstelle der Kraftstoffeinspritzung installiert. In diesem Fall sollten Sie den Luftfilter entfernen und mit einer Taschenlampe untersuchen.

Wenn eine Kraftstoffdampfwolke sichtbar ist, ist Ihr Konverter höchstwahrscheinlich blockiert und muss entfernt werden.

Insgesamt schlechte Leistung

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Auto im Laufe der Zeit eine schlechte Leistung erbringt, könnte dies ein weiteres Zeichen für einen verschlechterten Konverter sein.

Dies geschieht aufgrund des Drucks auf die Abgasanlage, der Probleme verursacht und möglicherweise den Konverter blockiert.

in Summe

Wie Sie sehen, kann ein Auto ohne Katalysator fahren, aber das Fahren ohne Katalysator kann schwerwiegende Folgen für Sie und die Umwelt haben.

In einigen Staaten ist ein rauchendes Auspuffrohr eine sehr schwerwiegende Straftat. Wenn Sie ohne Konverter erwischt werden, besteht Ihr Fahrzeug einen Emissionstest nicht und es kann zu einer hohen Geldstrafe kommen. Dies könnte Sie sogar daran hindern, Ihr nächstes Auto zu kaufen.

Alte Autos aus den 1970er Jahren und früher können ohne Katalysator fahren, verursachen aber dennoch Umweltschäden. Meistens wird der Aufprall eines Fahrzeugs ohne Katalysator zunächst nicht zu schädlich sein, aber in Kürze treten Probleme auf.

Wenn Sie sehen, dass Smog aus Ihrem Auto kommt, benötigen Sie wahrscheinlich einen neuen Katalysator. Sie sollten es so schnell wie möglich für die Gesundheit von Ihnen und Ihren Mitmenschen ändern.

Vorherigen Post

Kann das Wechseln der Getriebeflüssigkeit schlecht sein?

Nächster Beitrag

Sind Keramikbremsbeläge besser?