0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Als regelmäßiger Fahrer oder Autobesitzer müssen Sie immer sicherstellen, dass Ihre Autobatterie aufgeladen wird. Gut gewartete Autobatterien starten problemlos den Motor eines Fahrzeugs und verbessern seine Gesamtleistung.

Eine leere Autobatterie muss eines der häufigsten Probleme im Zusammenhang mit Autos sein. Eine Batterie kann jedoch aus verschiedenen Gründen entladen werden, und es gibt einige einzigartige Möglichkeiten, sie aufzuladen. Darüber hinaus ist den meisten Menschen bewusst, dass das Bordnetz des Fahrzeugs eine Autobatterie ständig auflädt. Daher gibt es keinen Grund, den Akku aus anderen Gründen zu entfernen.

Wenn Sie also kein Batterieladegerät haben, wie laden Sie dann eine Autobatterie auf?

Eine Autobatterie kann auf verschiedene Weise geladen werden, ohne dass ein Ladegerät erforderlich ist. Dazu gehören das Anschließen von Starthilfekabeln an eine Spenderbatterie, die Verwendung eines Solarpanels, das Anschließen eines Wechselrichters an das Stromnetz, die Verwendung eines anderen Fahrzeugs oder die Verwendung einer tragbaren Starthilfe.

Dies sind einige Möglichkeiten, eine Autobatterie ohne Ladegerät aufzuladen. Tauchen wir tiefer in sie ein!

Starthilfe für Ihr Fahrzeug

Es bedeutet, dass Sie Ihre Batterie zum Laufen bringen, indem Sie die Energie der Batterie eines anderen Autos über ein Starthilfekabel verwenden. Sie benötigen nicht viele Werkzeuge oder tiefgreifende mechanische Kenntnisse, um diese Arbeit zu erledigen.

Das Wichtigste ist, einen guten Satz Überbrückungsdrähte auszuwählen; Überbrückungsdrähte gibt es normalerweise in einer Vielzahl von Längen von 10 bis 20 Fuß, aber denken Sie nicht, dass die Leistung umso besser ist, je länger das Kabel ist. Tatsächlich ist es genau das Gegenteil. 

Hier sind einige Hinweise, wie Sie ein Auto effektiv starten können.

Tipp 1: Sorgen Sie für Sauberkeit

Stellen Sie vor dem Anschließen der Starthilfekabel sicher, dass die Anschlüsse der leeren Batterie sauber und frei von Schmutz und Korrosion sind. Reinigen Sie sie mit einer Drahtbürste oder, wenn sie unangenehm sind, mit einer Natronlösung.

Tipp 2: Bewerten Sie die Starthilfekabel

Stellen Sie sicher, dass die Starthilfekabel stark genug sind, um genügend Strom zu liefern, um die leere Batterie neu zu starten. Sie sollten nicht dicker als sechs Gauge (idealerweise vier Gauge) sein, um sicherzustellen, dass sie den Strom ausreichend tragen können und nicht schmelzen.

Tipp 3: Zuerst den Motor laufen lassen

Lassen Sie den Motor des Spenderautos mindestens 10 Minuten lang laufen, bevor Sie versuchen, das Fahrzeug mit leerer Batterie zu starten.

Solarenergie

Ein Solarpanel oder Solarbatterieladegerät ist ein weiteres häufiges Mittel zum Laden einer Autobatterie. Dieses Ladegerät ist recht einfach zu konstruieren und sicher zu verwenden, wenn Sie Konzepte wie Spannung und Ampere verstehen. 

Dies ist jedoch nicht der beste Ansatz zum Aufladen einer Autobatterie, insbesondere wenn sie vollständig entladen ist.

Das Aufladen eines vollständig entladenen Akkus kann je nach Größe und der vom Solarpanel erzeugten Strommenge bis zu 8 Stunden dauern.

Sie müssen verstehen, was Sie tun, wenn Sie sich für die Nutzung von Solarenergie entscheiden. Sie können die Sonnenkollektoren nicht einfach an die Batterien anschließen und weggehen. Es steckt noch einiges mehr dahinter.

Sie können einen Heim-Wechselrichter verwenden

Die Verwendung eines Heim-Wechselrichters zum Laden Ihrer Autobatterie ist kein bekannter Ansatz und erfordert zusätzliche Ausrüstung. Daher sollten Sie diese Methode nicht regelmäßig anwenden, aber Sie können es manchmal tun.

Wechselrichter sind elektrische Geräte, die Wechselstrom (AC) aus einer Steckdose in Gleichstrom (DC) umwandeln, der von einer Autobatterie geliefert wird. So verwenden Sie diesen Ansatz.

Schritt 1: Trennen Sie den Wechselrichter

Trennen Sie den Wechselrichter vom Stromnetz, bevor Sie Anschlüsse vornehmen. Durch Verbinden des negativen Anschlusses der Batterie mit dem schwarzen Kabel des Wechselrichters und des positiven Anschlusses mit dem roten Anschluss des positiven Anschlusses des Wechselrichters.

Schritt 2: Verbindungen doppelt prüfen

Überprüfen Sie die Anschlüsse, um sicherzustellen, dass sie wie oben beschrieben sind, und stecken Sie den Wechselrichter in eine Steckdose.

Schritt 3: Dies ist optional

Die hohe Stromversorgung durch Wechselrichter kann die Batterie in 1,5 bis 3 Stunden aufladen; Dieser Ansatz sollte jedoch nur verwendet werden, wenn Sie es eilig haben.

Tragbare Autostarthilfe

Okay, der Titel täuscht vielleicht ein wenig. Technisch wird die Starthilfe nicht zum Laden der Batterie verwendet; stattdessen leitet es den Prozess ein. Beim Anlassen des Motors übernimmt die Lichtmaschine den Ladevorgang der Batterie.

Hier sind einige Hinweise zur Verwendung eines Starthilfegeräts.

  • Bevor Sie beginnen, überprüfen Sie den Zustand der Batterie. Die Verwendung der Starthilfe zum Starten des Motors ist sinnlos, wenn die Batterie alt oder ausgefallen ist. Bevor Sie beginnen, verwenden Sie ein Multimeter, um sicherzustellen, dass die Batterie in einwandfreiem Zustand ist.
  • Trennen oder schalten Sie alle elektrischen Zusatzsysteme im Auto aus, einschließlich Beleuchtung, Musikanlage, Telefonladegeräte und Klimaanlage. Diese belasten die Batterie und können das Anlassen des Motors nach der Starthilfe verhindern.
  • Stellen Sie vor dem Anschließen der Starthilfe sicher, dass die vorhandenen Batterieanschlüsse sauber und korrosionsfrei sind.
  • Stecken Sie die Starthilfe immer beim Ausschalten der Zündung an, um Schäden an der Fahrzeugelektronik zu vermeiden

Dies sind einige der Fragen, die im Folgenden zum Laden von Autobatterien gestellt werden.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie verwende ich eine Steckdose, um eine Autobatterie aufzuladen?

Ja, Wechselrichter werden verwendet, um Wechselstrom in Gleichstrom umzuwandeln, der mit Fahrzeugbatterien kompatibel ist.

Ist es möglich, eine völlig leere Batterie wieder aufzuladen?

Ja, eine vollständig leere Batterie kann auf verschiedene Weise aufgeladen werden, einschließlich Starthilfe für Ihr Auto, Verwendung von Ladegeräten oder Anschließen an eine Steckdose mit einem Wechselrichter.

Ist es möglich, eine Batterie im Auto aufzuladen?

Ja, einfach das Ladegerät ins Auto stecken und seine Arbeit machen lassen; Je nach Kapazität und Technologie des Ladegeräts kann dies einige Zeit dauern.

Wie lange dauert es, eine leere Autobatterie wieder aufzuladen?

Das gewünschte Ergebnis bestimmt die Ladegeschwindigkeit, denn schnelles Laden kann die Akkuzellen beschädigen. Das Best-Case-Szenario ist das Langzeitladen mit niedrigen Ampere, wobei ein Standard-Autoladegerät 4-15 Ampere liefert, aber für den Wartungsbetrieb für eine leere Batterie mit 2-4 Ampere dauert es 24 Stunden, bis es vollständig aufgeladen ist.

Fazit

Sie sollten immer auf Umstände wie eine leere oder leere Batterie vorbereitet sein, da dies kostspielige Probleme verursachen kann. Es ist wichtig, Ladegeräte überall hin mitzunehmen, und seien Sie vorsichtig beim Umgang mit Batterien, da das Herstellen von Kurzschlüssen in der Verkabelung zu Systemfehlern und verbrannten Chips führen kann.

Wenn Sie sich also bei etwas unsicher sind oder sich Sorgen über Ihre Vorgehensweise machen, sollten Sie sich von einem erfahrenen Mechaniker beraten lassen oder zu einer professionellen Werkstatt gehen.

Vorherigen Post

Warum stirbt meine Autobatterie ständig?

Nächster Beitrag

Entfernen Sie den Farbabrieb von Ihrem Auto