0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Es gibt nie einen guten Anlass für den Ausfall einer Fahrzeugbatterie, aber haben Sie schon einmal beobachtet, dass es immer zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt zu passieren scheint? Obwohl der Endeffekt der gleiche ist, gibt es mehrere wahrscheinliche Gründe für eine leere Autobatterie.

Wenn Ihre Autobatterie zum ersten Mal leer ist, können Sie dies leicht als ungewöhnliches Ereignis abtun. 

Autobatterien können jedoch aus verschiedenen Gründen sterben, und es besteht immer die Möglichkeit, dass das, was schief geht, nicht mehr passiert.

Wenn Sie Ihr Auto mehrere Jahre nicht gefahren sind, sollte es nicht überraschen, wenn Sie versuchen, es zu starten. Es ist normal, dass Autobatterien mit der Zeit an Ladung verlieren. Der regelmäßige Betrieb Ihres Fahrzeugs garantiert jedoch nicht, dass Ihre Batterie niemals abläuft.

Wenn also Ihre Autobatterie ohne ersichtlichen Grund leer ist, müssen Sie sich eine neue Batterie besorgen? Es wird normalerweise dadurch bestimmt, was Ihren Akku überhaupt zerstört hat. Mehrere Dinge können die Batterie entladen, die Sie möglicherweise nicht berücksichtigt haben.

Eine leere Fahrzeugbatterie ist frustrierend, besonders wenn Sie stecken bleiben.

Was verursacht den Ausfall von Autobatterien?

Die Liste der Schwierigkeiten, die zum Absterben einer Autobatterie führen können, scheint endlos. Dennoch wird fast jeder Batteriekiller in drei grundlegende Kategorien eingeteilt: Batterieprobleme, Probleme mit dem elektrischen System und einfache menschliche Fehler. 

Einige davon können zu Hause behandelt werden, während andere mit ziemlicher Sicherheit einen Besuch bei Ihrem Mechaniker erfordern, aber Sie werden es nicht sicher wissen, es sei denn, Sie krempeln die Ärmel hoch und gehen zur Arbeit.

Es ist auch erwähnenswert, dass die meisten Leute, wenn sie wiederholt davon sprechen, dass eine Batterie leer ist, sich auf einen Umstand beziehen, bei dem das Auto nach längerem Parken nicht mehr startet; Wenn Ihr Akku während der Fahrt leer zu werden scheint, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ein Problem mit dem Lademechanismus haben.

Lockere oder korrodierte Batterieanschlüsse, chronischer Stromausfall, Ladeprobleme, ständiger Bedarf an mehr Leistung, als die Lichtmaschine liefern kann, und sogar schlechtes Wetter sind einige der typischen Ursachen für das wiederholte Absterben einer Autobatterie. 

Einige dieser Probleme sind schwerwiegend genug, um eine Batterie allein zu beschädigen, während andere häufig mit einer bereits schwachen Batterie verbunden sind oder sterben.

Eine leere Autobatterie ist unbequem, aber auch vermeidbar. Um eine leere Batterie zu verhindern, müssen Sie zuerst verstehen, was eine erzeugt. Legen Sie also diese Starthilfekabel beiseite und werfen Sie einen Blick auf diese sieben Möglichkeiten, warum Ihre Autobatterie immer stirbt.

Lassen Sie uns einige der häufigsten Ursachen für leere oder leere Batterien besprechen.

7 Gründe, warum Ihre Autobatterie ständig stirbt

Alte Batterie

Der Grund dafür, dass Ihr Akku immer wieder leer wird, kann sein, dass er das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat. 

Batterien verlieren mit zunehmendem Alter ihre Kapazität, eine Ladung zu speichern, sodass sie nicht die erforderliche Leistung zum Starten des Motors erzeugen können. Wenn Sie Ihre Batterie drei oder vier Jahre lang nicht ersetzt haben, ist es an der Zeit, eine neue zu kaufen.

Schwacher oder schlechter Zustand

Eine schlecht gewartete oder schwache Batterie hält die Ladung möglicherweise nicht sehr gut. Selbst kleine Belastungen, wie zum Beispiel die Speicherfunktion Ihres Autoradios, können für eine schwache Batterie tödlich sein.

Scheinwerfer eingeschaltet lassen

Wenn sich Ihre Autobatterie weiterhin entlädt, müssen Sie zuerst nach einem Problem mit Ihrer Beleuchtung suchen. Viele moderne Automobile verfügen über Scheinwerfer, die so programmiert sind, dass sie sich nach einer bestimmten Zeit ausschalten. Wenn Ihrem Fahrzeug diese Funktion fehlt, können Ihre Scheinwerfer eingeschaltet bleiben, bis Sie sie ausschalten oder Ihre Autobatterie vollständig entladen ist.

Parasitärer Zug

Selbst wenn Sie Ihr Fahrzeug ausschalten, versorgt Ihre Batterie Elemente wie die Uhr, das Radio und das Alarmsystem mit Strom. Diese Faktoren sollten keinen signifikanten Einfluss auf Ihre Akkulaufzeit haben. Innenbeleuchtung, Türbeleuchtung oder sogar durchgebrannte Sicherungen können jedoch eine Autobatterie entladen, wenn sie ausgeschaltet ist.

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihr Akku leer wird, während Sie Radio hören. Wenn der Motor jedoch ausgeschaltet ist, kann die Lichtmaschine die Batterie nicht wieder auffüllen, wodurch kleinere elektrische Pannen Ihre Batterie entladen können. Ja, auch im ausgeschalteten Zustand!

Lose oder korrodierte Verbindungen

Die positiven und negativen Anschlüsse Ihrer Batterie können sich im Laufe der Zeit gelegentlich lösen. Dadurch kann es auch an diesen Anschlüssen zu Korrosion kommen. Wenn sich Ihre Anschlüsse lockern oder korrodieren, können Sie Probleme beim Starten Ihres Autos haben, da Ihre Batterie ihre Leistung nicht effektiv übertragen kann! 

Sie können sogar während der Fahrt zum Stillstand kommen oder die elektrischen Komponenten des Fahrzeugs beschädigen. 

Die regelmäßige Reinigung der Batterieanschlüsse Ihres Autos hilft dabei, korrosionsbedingte Probleme zu vermeiden.

Extremwetter

Kalte Wintertemperaturen und heiße Sommertage können auch Probleme mit der Batterie Ihres Fahrzeugs verursachen. Neuere Batterien sind widerstandsfähiger gegenüber großen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen. Wenn Ihr Akku jedoch älter ist, kann starke Kälte oder Hitze seine Leistung beeinträchtigen oder möglicherweise zu einem vollständigen Ausfall führen.

Kurze Ausflüge

Wenn Sie den Schlüssel drehen, wird der Anlasser von Ihrer Batterie mit Strom versorgt, sodass Ihr Fahrzeug starten und laufen kann. Die Lichtmaschine lädt die Batterie bei laufendem Motor ständig auf und sorgt so dafür, dass sie beim nächsten Starten des Fahrzeugs vollständig geladen ist. 

Das Problem besteht darin, dass eine extrem kurze Auslenkung der Lichtmaschine möglicherweise nicht genügend Zeit bietet, um die Batterie aufzuladen. Wenn Sie viele davon machen, versuchen Sie, ab und zu eine lange Reise einzuplanen, um dieses Batterieproblem zu vermeiden.

Wie lange halten Fahrzeugbatterien in jedem Fall?

Die Ladezeit der Batterie Ihres Autos bestimmt, wie lange sie überlebt. Batterien haben die Fähigkeit, aufgeladen zu werden. Es erreicht jedoch einen Punkt, an dem es nicht mehr aufgeladen werden kann, und an diesem Punkt ist die Batterie leer. Seine Lebensdauer wird auch durch Faktoren wie Feuchtigkeit und Temperatur beeinflusst.

Eine Autobatterie hat eine Lebensdauer von zwei bis fünf Jahren. Das Wetter hat jedoch einen erheblichen Einfluss auf die Akkulaufzeit. Hier sind einige berühmte Schritte zur Verlängerung der Lebensdauer der Batterie Ihres Fahrzeugs.

Tiefeninspektion

Es ist ratsam, Ihren Batteriepol regelmäßig zu überprüfen. Wenn der Akku nicht richtig in der Halterung installiert ist, kann er wackeln, was zu internen Schäden und Kurzschlüssen führen kann.

Gründliche Reinigung

Es ist so einfach, die Anschlüsse mit einer Zahnbürste oder einer anderen weichen Bürste, Wasser und Natronlauge zu reinigen, um die Korrosion zu entfernen. Stellen Sie jedoch zunächst sicher, dass die Batterie gut gereinigt ist.

Schalte dein Licht aus

Die wichtigste Aufgabe der Batterie besteht darin, alle Lichter innerhalb und außerhalb des Autos mit Strom zu versorgen. Die Aufrechterhaltung des Betriebs belastet jedoch den Akku. Sie können helfen, indem Sie daran denken, alle Lichter auszuschalten, wenn Sie Ihr Fahrzeug verlassen.

Fazit

Wenn eine Autobatterie weiterhin leer ist, denken die meisten Menschen sofort daran, die Batterie zu ersetzen. Das Problem könnte jedoch woanders liegen. Bevor Sie eine leere Batterie ersetzen, lassen Sie Ihr Fahrzeug immer von einem Fachmann überprüfen. 

Ein kurzer Check-up durch einen seriösen Techniker hilft, Fehldiagnosen zu vermeiden. Außerdem sparen Sie Zeit und Geld. Mit dieser umfassenden Liste von Artikeln sind Sie besser auf jedes Batterieproblem vorbereitet, das auf Sie zukommt.

Vorherigen Post

Einfache und effektive Möglichkeiten, die Innenseiten der Windschutzscheiben zu reinigen

Nächster Beitrag

Können Sie Ihre Autobatterie ohne Autoladegerät aufladen?