0
Anteile
Pinterest WhatsApp

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Ihr Motor nicht mehr so effizient läuft wie zuvor? Möglicherweise haben Sie Probleme mit einem Kohlenstoffproblem in Ihrem Motor. Hier werden wir nicht nur diskutieren, was genau Kohlenstoff im Motor ist, sondern was er mit Ihrem Auto tun kann und wie Sie das Problem in Zukunft beheben und vermeiden können.

Was ist Kohlenstoffaufbau?

Kohlenstoff ist im Wesentlichen nur ein Abfallprodukt, das beim Verbrennen des Kraftstoffs entsteht. Dieses Nebenprodukt kann sich im Laufe der Zeit ansammeln, ähnlich wie die Rückstände, die Sie über einen längeren Zeitraum in einem Kamin finden könnten. Dieser Kohlenstoff wird sich in Ihrem Motor ansammeln und bemerkenswerte Probleme verursachen. Wenn Sie feststellen, dass diese Probleme auftreten, müssen Sie das Problem sofort beheben.

Symptome der Kohlenstoffbildung im Motor

Die Ansammlung von Kohlenstoff verursacht ernsthafte Schäden an Ihrem Motor, und der Effekt ist äußerst offensichtlich. Selbst wenn Sie kein "Auto-Enthusiast" sind, können Sie feststellen, wann Ihr Auto seltsamerweise mit dem Überschuss an Kohlenstoff fährt. Einige der Dinge, die Sie bemerken werden, wenn zu viel Kohlenstoff vorhanden ist, umfassen Folgendes:

  • Ihr Auto läuft nicht mehr so reibungslos wie früher. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihr Laufwerk etwas robuster und blockierter ist und dass Sie keine Fahrt bekommen, die Spaß macht oder sogar normal ist. Die Robustheit des Fahrzeugs wird sowohl beim ersten Starten des Fahrzeugs als auch während der Fahrt bemerkt, insbesondere wenn Sie nach dem Anhalten an einem Stoppschild oder einer Ampel zum ersten Mal Gas geben.
  • Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihr Motor zittert oder vibriert. Dies ist ein offensichtliches Wackeln oder Vibrieren, das Sie im Lenkrad spüren können, und es sollte nicht leicht genommen werden. Das Wackeln oder Vibrieren hört wahrscheinlich nicht auf, nachdem Sie mit dem Fahren begonnen haben. Tatsächlich kann es schlimmer werden, je länger das Auto fährt.
  • Wenn Sie bemerken, dass Ihr Auto nach einer Ampel plötzlich ruckelt, anstatt reibungslos vorwärts zu fahren, ist dies wahrscheinlich ein Problem aufgrund der Kohlenstoffbildung im Motor.
  • Hat Ihr Auto beim Einschalten der Zündung eine Fehlzündung ausgelöst? Eine Fehlzündung kann durch viele Probleme verursacht werden, aber eine große Ursache ist Kohlenstoff im Motor. Diese Art der Anhäufung ist so dicht, dass das Auto überhaupt nicht verbrennen kann, was bedeutet, dass Ihr Auto überhaupt nicht startet.
  • Zu guter Letzt leuchtet möglicherweise die Motorleuchte Ihres Autos. Dies ist selten, aber manchmal kann man es sehen. Motorlichter werden normalerweise durch andere Probleme eingeschaltet, aber so oder so, wenn das Motorlicht des Autos an ist, ist es etwas, das untersucht werden muss.

Wie man Kohlenstoffablagerungen repariert

Bring dein Auto zum Mechaniker

Die erste Wahl für viele Autobesitzer ist, das Auto einfach in den Laden zu bringen, um es von einem Mechaniker überprüfen zu lassen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie nicht gut mit Autos umgehen können und nicht versuchen möchten, Probleme selbst zu lösen, oder wenn Sie es mit einem eingeschalteten Motorlicht zu tun haben und sich nicht sicher sind, was die Ursache ist.

Ein Mechaniker kann Ihnen genau sagen, was mit dem Fahrzeug nicht stimmt und ob Sie mit überschüssigem Kohlenstoff zu kämpfen haben. An diesem Punkt können Sie den Mechaniker veranlassen, das Problem mit seinen Werkzeugen und Produkten zu lösen, oder sich dafür entscheiden, das Problem selbst zu lösen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto auf dem neuesten Stand ist

Ein weiterer guter erster Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug auf dem neuesten Stand ist. Normalerweise sendet ein Hersteller eine Benachrichtigung an Fahrzeugbesitzer, wenn es Zeit ist, sein Auto zu aktualisieren oder bestimmte Dinge nach einer bestimmten Anzahl von Kilometern überprüfen zu müssen. Achten Sie auf den Hersteller, wenn es um Ihr Auto geht, und stellen Sie sicher, dass es immer auf dem neuesten Stand ist, um Probleme wie die Bildung von Kohlenstoff zu vermeiden. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, können Sie Ihr Auto jederzeit in den Laden bringen, um zu prüfen, ob es auf dem neuesten Stand ist.

Verwenden Sie Top Tier Gas

Eine andere Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Auto kohlenstofffrei ist, besteht darin, immer erstklassiges Benzin zu verwenden. Wenn Sie diesen höchsten Kraftstoffstand verwenden, erhalten Sie nicht nur eine hervorragende Kilometerleistung, sondern auch erstklassiges Benzin enthält Reiniger für Einspritzdüsen, die das Auto im Wesentlichen von Kohlenstoff reinigen. Die Einspritzdüsen sorgen dafür, dass der Kraftstoff gründlich durch die Einspritzdüsen fließt und keine übermäßige Ansammlung von Kohlenstoff im Motor verursacht.

Kraftstoffinjektorreiniger verwenden

Eine einfache Lösung für die Kohlenstoffbildung besteht darin, Ihrem Gastank einfach einen Reiniger für Einspritzdüsen hinzuzufügen. Es gibt auch Zylinderreiniger für Ihr Auto, die einfach zu bedienen sind und in kürzester Zeit den Kohlenstoff aus Ihrem Motor entfernen können. Diese Produkte sind nicht nur schnell und einfach zu bedienen, sie bieten auch hervorragende Optionen zu einem günstigen Preis. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Produkte direkt im Shop kaufen, um die besten Qualitätsprodukte auf dem Markt zu erhalten.

Kohlenstoffablagerungen abkratzen

Eine andere Lösung zum Entfernen von Kohlenstoff aus Ihrem Motor besteht darin, ihn manuell zu reinigen. Sie sollten dies nur tun, wenn Sie die richtige Schutzausrüstung tragen und in einem gut belüfteten Bereich arbeiten. Sie benötigen ein spezielles Produkt, das den Kohlenstoff lockert, damit er mit einem Schaber leicht entfernt werden kann. Diese Produkte sind in Geschäften im ganzen Land erhältlich und sollten nicht zu teuer für ein Material sein.

Alles, was Sie tun müssen, ist, das Lösungsmittel auf die Kohlenstoffablagerung zu sprühen und die Ablagerungen mit einem Kunststoff- oder Holzschaber sehr vorsichtig zu entfernen. Sie sollten jedoch sehr vorsichtig sein, wenn Sie den Kohlenstoff abkratzen, da Sie das darunter liegende Aluminium nicht ruinieren möchten. Nehmen Sie es langsam, wenn Sie den Kohlenstoff abnehmen, und achten Sie darauf, dass Sie in die Knicks und Crannies rund um den Motor geraten, damit Sie keinen Kohlenstoff zurücklassen. Bei hartnäckigem Kohlenstoff müssen möglicherweise Borsten entfernt werden. Achten Sie jedoch auch darauf, das Aluminium nicht abzukratzen.

So verhindern Sie die Bildung von Kohlenstoff

Um die Bildung von Kohlenstoff zu vermeiden, können Sie verschiedene Schritte ausführen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Ölwechsel erhalten. Diese sind für ein gut laufendes und effizientes Fahrzeug unerlässlich. Sparen Sie also niemals beim Ölwechsel. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den richtigen Kraftstoff für Ihr Fahrzeug verwenden. Premium mag teurer sein, aber wenn Ihr Auto es erfordert, sollten Sie kein Material von geringerer Qualität verwenden, um ein paar Dollar zu sparen. Sie müssen in Zukunft mehr ausgeben, da Ihr Auto aufgrund mangelnder Qualität ausfällt.
  2. Wenn Sie feststellen, dass Sie nur auf der Straße fahren, um sich fortzubewegen, kann eine positive Fahrt mit Ihrem Auto zu positiven Ergebnissen führen. Dadurch kann das Auto "ausblasen". Ein Teil des Kohlenstoffs, der möglicherweise aufgebaut ist und die meiste Zeit nicht aus Geschwindigkeiten von weniger als 45 entweichen kann.
  3. Verwenden Sie Kraftstoffadditive wie Kraftstoffreiniger und Motorreiniger, um sicherzustellen, dass sich keine Ablagerungen bilden. Mit diesen Zusätzen kann Ihr Auto während des Betriebs gereinigt werden, sodass sich kein Kohlenstoff auf Ihrem Auto ansammeln kann. Es ist jedoch immer noch wichtig, den Motor häufig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Ablagerungen vorhanden sind, die behoben werden müssen.

Fazit

Die Kohlenstoffbildung im Motor ist normal. Wenn Sie jedoch die richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen und das Öl regelmäßig wechseln lassen, reduzieren Sie die Kohlenstoffänderung in Ihrem Fahrzeug erheblich. Wenn sich etwas ansammelt, haben Sie die Wahl, ob Sie es manuell abkratzen oder sich für eine einfachere Lösung wie z. B. Kraftstoffreiniger entscheiden. Wenn alles andere fehlschlägt, bringen Sie Ihr Auto zur Wartung der Kohlenstoffablagerungen in den Laden.

Vorherigen Post

Wie viel kostet Walmart für die Reifenmontage?

Nächster Beitrag

Wie lange halten Platin-Zündkerzen?