0
Anteile
Pinterest Google+

Eine schlechte Verteilerkappe kann Ihrem Auto viele Probleme bereiten. Auf der positiven Seite ist es eine ziemlich einfache Lösung, auch wenn Sie nicht mechanisch geneigt sind.

Wenn Sie Ihre Verteilerkappe ersetzen müssen, sich aber nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, sind Sie bei uns genau richtig. Lesen Sie weiter, um die Anzeichen und Symptome einer schlechten Verteilerkappe zu erfahren und zu erfahren, wie Sie sie ersetzen können.

Was ist eine Verteilerkappe?

Mechaniker arbeitet an Motorreparaturen, Nahaufnahme

Falls Sie kein Auto-Kenner sind, erklären wir zunächst, was eine Verteilerkappe ist und warum sie wichtig ist.

Die Verteilerkappe ist die Abdeckung Ihres Verteilers. Es besteht aus Hartplastik und Kupfer und hat die Form einer Krone mit schwarzen Kabeln, die wie Predator aus der Oberseite herausragen. Seine Aufgabe ist es, die internen Teile des Verteilers zu schützen und den Kontakt zwischen den Rotoren und den Zündkerzenkabeln zu überbrücken. Es verteilt auch Strom von den Zündspulen über seine Rotoren zu den Zündkerzen.

Der Distributor selbst ist der rotierenden Welle das löst die mechanisch zeitgesteuerte Zündung Ihres Autos aus. Ohne Verteilerkappe hat es keine Kontaktelemente. Ohne Kontaktelemente startet Ihr Auto nicht.

Anzeichen einer schlechten Verteilerkappe und eines schlechten Rotors

Ihre Verteilerkappe und Ihr Rotor arbeiten zusammen, um die Hochspannung des Stroms zu unterstützen, der durch Ihren Motor fließt. Wenn ein Problem mit der Verteilerkappe und dem Rotor auftritt, wirkt sich dies normalerweise auf die Spannung aus und darauf, wie diese Spannung zu den Zündkerzen gelangt. Zündkerzen spielen eine entscheidende Rolle, um Ihren Motor am Laufen zu halten.

Also, wenn sie nicht die richtige Menge an Funken bekommen, dh Spannung über Zündung des Kraftstoffgemisches Von der Verteilerkappe und dem Rotor werden Sie einige Probleme haben. So stellen sich diese Probleme dar:

Ihr Motor schlägt fehl

Es gibt einige Dinge, die zu Fehlzündungen Ihres Motors führen können. Die Fehlzündung hängt immer mit dem Kraftstoff-Luft-Verhältnis zusammen, unabhängig davon, ob Sie einen schwachen Funken oder eine schlechte Kompression erhalten. Ihre Verteilerkappe ist normalerweise das erste, was Sie überprüfen möchten, wenn Ihr Motor eine Fehlzündung startet.

Ihr Auto startet nicht

Wenn Ihre Verteilerkappe nicht richtig sitzt, Risse aufweist oder eine Fehlfunktion aufweist, startet Ihr Auto möglicherweise nicht. Dies liegt daran, dass der Motorfunken nicht durch die Zündkerzen verteilt werden kann, um die Zylinder in Bewegung zu setzen.

Natürlich gibt es noch andere Gründe, warum Ihr Auto möglicherweise nicht anspringt. Es ist also wichtig, darauf zu achten, was passiert, wenn Sie versuchen, Ihr Auto zu starten. Wenn beispielsweise beim Drehen des Schlüssels ein Klickgeräusch auftritt, liegt das Problem wahrscheinlich an Ihrer Batterie oder Lichtmaschine.

Die Check Engine Light leuchtet auf

Viele Dinge können Ihre auslösen Kontrollieren Sie die Motorleuchte. Eine lose oder fehlerhafte Verteilerkappe ist eine davon. Wenn die Kontrollleuchte Ihres Motors aufleuchtet, müssen Sie sich an einen vertrauenswürdigen Mechaniker wenden, um die Fehlercodes des Motors zu scannen.

Sie werden einige ungewöhnliche Geräusche hören

Wenn Ihre Verteilerkappe und Ihr Rotor nicht mehr funktionieren, hören Sie merkwürdige Geräusche. Diese Geräusche kommen von Ihren Zylindern, die nicht zünden und sich nicht bewegen können. Sie werden wahrscheinlich ein Klopfen, Sputtern, Quietschen oder sogar ein Klicken hören.

Austausch der Verteilerkappe 101:

Glücklicherweise ist Ihre Verteilerkappe leicht zu ersetzen. Alles was Sie brauchen ist ein neuer und vielleicht ein Schraubenzieher. Die Kosten für den Austausch einer Verteilerkappe variieren je nach Fahrzeug und Bedarf neue Zündkerzen oder ein Kappen- und Rotorsatz. Im Durchschnitt liegt eine Verteilerkappe zwischen $25 und $125.

So funktioniert der Austausch der Verteilerkappe:

Suchen und entfernen Sie die Verteilerkappe

Das erste, was zuerst kommt: Öffnen Sie die Haube und suchen Sie die Verteilerkappe. Es ist die graue oder schwarze Kunststoffkomponente in der Mitte des Motors. Es werden schwarze Kabel aus der Oberseite herauskommen, die Ihre Zündkerzenkabel sind.

Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, lesen Sie in der Bedienungsanleitung nach oder suchen Sie nach der Komponente, die wie Predators Kopf aussieht.

Ziehen Sie den Stecker heraus und haken Sie die Kappe aus

Bevor Sie die Verteilerkappe aushängen, müssen Sie die Zündkerzenkabel abziehen. Ihre Zündkerzenkabel sind nach Zündreihenfolge angebracht. Daher ist es wichtig, sie zu kennzeichnen, damit Sie wissen, wo Sie sie auf der neuen Verteilerkappe positionieren müssen. Überprüfen Sie sie unbedingt und ersetzen Sie sie gegebenenfalls.

Jetzt können Sie die Kappe aushaken. Je nach Marke und Modell Ihres Autos wird der Verteiler entweder durch Clips oder Schrauben an Ort und Stelle gehalten. Wenn keine Haken oder Schrauben vorhanden sind, müssen Sie nur die Kappe nach unten drücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen - wie bei einer kindersicheren Tablettenflasche.

Entfernen Sie den Rotor

Der Rotor sieht aus wie ein Lüfterblatt und befindet sich direkt unter der Verteilerkappe. Überprüfen Sie, ob es durch Schrauben festgehalten wird. Wenn nicht, können Sie fortfahren und es direkt herausschieben.

Sobald Sie den neuen Rotor eingesetzt haben, drehen Sie ihn mit Ihrem Finger, um sicherzustellen, dass er sich reibungslos dreht.

Hinweis: Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie den Rotor austauschen müssen. Wenn Ihr Rotor in Ordnung ist, können Sie diesen Schritt überspringen!)

Bringen Sie Ihre Zündkerzen wieder an

Bevor Sie die neue Verteilerkappe wieder anbringen, müssen Sie Ihre Zündkerzen wieder anbringen. Hoffentlich haben Sie daran gedacht, sie zu kennzeichnen, damit Sie sie an die entsprechende Speiche anpassen können. Andernfalls kann es zu ernsthaften elektrischen Schäden kommen.

Setzen Sie die Kappe wieder auf

Jetzt können Sie die neue Verteilerkappe in das richtige Fach setzen, sie wieder einschrauben oder einclipsen. Stellen Sie sicher, dass sie genau an der Position Ihrer alten Kappe sitzt und die Zündkerzen richtig eingesetzt sind. Wenn sie zusammengerollt oder zusammengerollt werden, kann dies zu einem Stromausfall führen.

Testen Sie es aus

Sobald Ihre neue Verteilerkappe angebracht ist, müssen Sie sie testen und sicherstellen, dass Sie sie richtig einsetzen. Starten Sie Ihr Auto und prüfen Sie, ob es zu Fehlzündungen oder seltsamen Geräuschen kommt. Wenn Ihr Auto anspringt und reibungslos läuft, haben Sie die Arbeit richtig gemacht.

Pflegen Sie Ihr Auto

Wartung ist ein wichtiger Bestandteil des Besitzes eines Autos, und eine schlechte Verteilerkappe ist nichts, was Sie unbeaufsichtigt lassen möchten. Wenn Sie die Arbeit nicht selbst erledigen können, suchen Sie sich einen Mechaniker, dem Sie vertrauen können.

Weitere Tipps und Anleitungen zur Autopflege finden Sie in der Rest unserer Artikel.

Vorherigen Post

Wie weit kann man mit einem Donut fahren?

Nächster Beitrag

6 Symptome eines schlechten Kugelgelenks, die jeder Heimwerker kennen muss