0
Anteile
Pinterest Google+

Waren Sie schon einmal in einem Auto, um auszusteigen, und stellen Sie plötzlich fest, dass Sie festsitzen? Das Ziehen und Ziehen am Sicherheitsgurt scheint diese frustrierende Situation nur noch schlimmer zu machen. Was passiert, wenn Sie den Gürtel nicht einmal so weit ziehen können oder er nicht in seine ursprüngliche Position zurückkehrt? Wie geht's? Dieser Artikel befasst sich mit den Ursachen und Lösungen für dieses Problem.

Was verursacht einen festsitzenden Sicherheitsgurt?

  • Ein Überdehnen des Riemens kann den Retraktor blockieren und dazu führen, dass der Riemen draußen bleibt.
  • Der Riemen hat einen Riss und rastet am Retraktor ein, wodurch eine Bewegung verhindert wird.
  • In der Hardware oder im Mechanismus befindet sich ein Gegenstand, der ein ordnungsgemäßes Zurückziehen verhindert. Dies geschieht häufig auf dem Rücksitz.
  • Der Gürtel wird verdreht und verwickelt sich.
  • Der Stoff des Gürtels ist schmutzig geworden und muss gereinigt werden.
  • Eine Fehlfunktion eines Teils hat zu einem vollständigen und vollständigen Ausfall geführt.

Fehlerbehebung.

In den folgenden Abschnitten finden Sie Schritte, um den Grund für das Feststecken des Sicherheitsgurts zu ermitteln. Sowie Schritte zur Behebung des Problems. Achten Sie wie bei jeder mechanischen Torheit auf Ihre Sicherheit. Lass uns eintauchen!

Ist es automatisch gesperrt?

  • Stellen Sie sicher, dass der Riemen von der Patrone gelöst ist, bevor Sie beginnen.
  • Ziehen Sie vorsichtig am Gurt, um ihn zu lösen. Für Stabilität und Hebelwirkung am besten auf der Rückenlehne zur Hand legen. Ziehen Sie den Gürtel mit Ihrer dominanten Hand am Gürtel fest, aber vorsichtig.
  • Wenn es sich löst, helfen Sie dem Sicherheitsgurt vorsichtig, in die richtige Position zurückzukehren. Wenn der Sicherheitsgurt immer noch angelegt ist, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Ist es gestaut?

  • Identifizieren Sie den Ort des Staus. Welcher Teil bewegt sich nicht richtig? T.
  • Stellen Sie fest, ob der Stau leicht zugänglich ist oder sich tief im Mechanismus befindet.

Wenn es eine leichte Marmelade ist.

  • Beurteile die Situation.
  • Suchen Sie die Marmelade.
  • Wenn der Riemen einfach verdreht ist, versuchen Sie, den Riemen wieder in die richtige Position zu bringen.
  • Wenn sich der Gürtel in etwas verheddert, versuchen Sie, ihn zu entwirren, indem Sie ihn vorsichtig bewegen.
  • Wenn der Riemen verschmutzt ist, verwenden Sie warmes Wasser und Seife, um das Material zu reinigen.

Wenn der Mechanismus tiefer liegt, befolgen Sie diese Schritte.

Erstens benötigen Sie Werkzeuge und ein grundlegendes Verständnis für Autoreparaturen. Sie benötigen einen Schlitzschraubendreher, eine Spitzzange, Schutzhandschuhe und eine kleine Taschenlampe.

  • Greifen Sie auf den Mechanismus zu, indem Sie die Abdeckung entfernen. Die Abdeckung ist das Kunststoffteil, das an dem Sitz befestigt ist, aus dem der Gurt herausragt.
  • Arbeiten Sie mit dem Schlitzschraubendreher vorsichtig um das Kunststoffteil, um es vom Sitz wegzustemmen. Verwenden Sie mehrere Stellen, um leichten Druck auszuüben, damit die Abdeckung nicht beschädigt wird.
  • Nachdem die Abdeckung sicher entfernt wurde, beleuchten Sie die Öffnung mit der Taschenlampe. Sobald Sie klar sehen können, arbeiten. Wenn Sie dies tun müssen, lassen Sie die Taschenlampe von einem Helfer halten.
  • Wenn Sie einen Gegenstand im Mechanismus sehen, entfernen Sie ihn mit der Spitzzange sicher. Stecken Sie Ihre Finger nicht in den Mechanismus, da dies Sie selbst mit den Handschuhen verletzen kann.
  • Ziehen Sie den Sicherheitsgurt mit einer festen, aber sanften Hand so weit wie möglich an. Stellen Sie sicher, dass Sie langsam und gleichmäßig ziehen.
  • Überprüfen Sie den Riemen auf Verdrehungen und setzen Sie ihn entsprechend zurück. Dies kann einige Minuten dauern.
  • Wenn der Stau behoben ist, lassen Sie den Sicherheitsgurt langsam in seine Ruheposition einfahren.
  • Bringen Sie die Abdeckung des Kunststoffmechanismus mit festem Druck wieder an, damit sie wieder einrastet. Stellen Sie sicher, dass der Bezug ordnungsgemäß angebracht ist, damit Ihr Sicherheitsgurt funktioniert.

Was zu tun ist nichts funktioniert?

Wenn Sie versucht haben, Fehler zu beheben, und die Lösung nicht herausfinden können, ist es am sichersten, Ihr Fahrzeug zu einem Mechaniker zu bringen. Für bestimmte Fahrzeuge ist das Autohaus möglicherweise der beste Standort, wenn Sie noch eine Garantie auf das Fahrzeug haben. Möglicherweise liegt ein ernstes Sicherheitsproblem vor, und möglicherweise muss ein Teil ausgetauscht werden. Oft ist dies eine einfache Reparatur, aber um Vorsicht walten zu lassen, sollten Sie einen Ersatztransport durchführen, falls Sie Ihr Fahrzeug langfristig verlassen müssen.

Bedingungen

Wenn Sie durch die verwendeten Begriffe verwirrt sind, lesen Sie bitte diesen Abschnitt, um Ihr Verständnis dieses Artikels zu verbessern. Es ist vollkommen in Ordnung, nicht alles zu wissen, wenn Sie anfangen.

  • Retraktor - Ein Teil des Sicherheitsgurts, der es ihm ermöglicht, sich in den Sitz hinein und aus ihm heraus zu bewegen.
  • Gürtel - Der Teil der Vorrichtung aus Stoff, der über einer Person ruht.
  • Schnalle - das Metallstück, das an dem Gürtel befestigt ist, den Sie in die Patrone einführen
  • Patrone - Das Verbindungsstück, das auf der Basis des Sitzes aufliegt. Dieser Teil arbeitet mit der Schnalle zusammen, um den Gürtel an Ort und Stelle zu sichern.
  • Mechanismus - Die Teile, die sich zusammen bewegen, damit der Sicherheitsgurt ordnungsgemäß funktioniert.
  • Hardware - die Metall- oder Kunststoffteile, aus denen der Mechanismus besteht.
  • Abdeckung - Das Kunststoffteil, das im Sitz ruht und den Mechanismus verbirgt. Der Gürtel ragt aus der Abdeckung heraus.
  • Flachkopfschraubendreher - Ein Werkzeug mit einer dünnen Metallstange mit einem Kunststoffgriff an einem Ende und einem abgeflachten Teil am anderen. Wird oft als Hebel oder für Flachkopfschrauben verwendet.
  • Spitzzange - Eine Art Zange, die verwendet wird, um in enge Räume aus Metall zu gelangen.
  • Schutzhandschuhe - Dicke Materialabdeckungen für die Hände, um Verletzungen beim Arbeiten zu vermeiden.
  • Automatisch verriegelt - Eine Funktion in einem Sicherheitsgurt, die die Sicherheit der Passagiere gewährleistet, indem der Gurt verriegelt wird, um zu verhindern, dass sich die Person bei einem Fahrzeugunfall weit bewegt.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie den Sicherheitsgurt beheben, identifizieren und reparieren können, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Beachten Sie bei Arbeiten an Maschinen diese Sicherheitstipps.

  • Halten Sie lange Haare immer zurückgebunden.
  • Achten Sie auf bewegliche Teile
  • Lesen Sie alle Anweisungen, bevor Sie ein Werkzeug verwenden.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitsbereich richtig beleuchtet ist.

Das fasst zusammen, wie man einen Sicherheitsgurt für die meisten Autos richtig behebt und repariert. Ein funktionierender und vertrauenswürdiger Sicherheitsgurt ist eine Notwendigkeit, daher ist der Schaden im Falle eines Autounfalls begrenzt. Denken Sie daran, Gesundheit steht immer an erster Stelle.

Vorherigen Post

Schlechte Starter - So starten Sie Ihr Auto

Nächster Beitrag

So entfernen Sie Kaugummi von Ihrem Autositz