1
Anteile
Pinterest Google+

Ist es gut, Lucas Fuel Injector Cleaner zu verwenden?

Moderne Verbrennungsmotoren sind komplexe Tiere; Nur wenige von uns, außer engagierten Mechanikern, verstehen das wirklich. Die Motoren können von einem Zweitakt-Unkrautfresser bis zu einem Achtzylinder-Automobil reichen. Jeder Verbrennungsmotor benötigt das richtige Öl, Benzin und andere Flüssigkeiten, um effizient zu arbeiten.

1990 wurde der Kongress beauftragt das Gesetz über saubere Luft. Zusammen mit den Vorschriften entwickelte der Gesetzgeber das neu formulierte Benzinprogramm. Die erste Phase des neu formulierten Benzinprogramms begann 1995 und die zweite im Jahr 2000. Das RFG-Programm wurde entwickelt, um die Luft, die wir atmen, zu reinigen und den Smog mit einem saubereren, gemischten Benzin zu reduzieren.

Benzinaromaten ist eine tödliche Mischung bekannter Chemikalien, die für den Menschen äußerst schädlich ist und in der Luft liegt, die wir atmen. Die EPA-Vorschriften haben eine kontrollierte Beseitigung dieser tödlichen Chemikalien vorgeschrieben, beginnend mit dem Gesetz über saubere Luft. Bei einem der vorgeschriebenen Verfahren wird jedoch Benzin von Polymeren befreit. Diese Polymere wirken als Schmiermittel im Benzin und sind an die schädlichen Aromaten gebunden. Das Hauptproblem bei neu formuliertem Benzin sind die Polymere, die für die Stromversorgung von Verbrennungsmotoren benötigt werden.

Firmen wie Lucas Oil haben Additive formuliert, die Benzin- und Dieselkraftstoffen wieder Energie verleihen. Verschmutzte Einspritzdüsen mit Kohlenstoffablagerungen verursachen eine Vielzahl von Problemen für Ihren Motor.

Mehrere Anzeichen deuten darauf hin, dass Ihr Motor verschmutzte Einspritzdüsen und einen verschmutzten Brennraum hat.

  • Startprobleme
  • Motor läuft im Leerlauf rau
  • Der Motor erreicht nicht die vollen Drehzahlen
  • Schlechter Kraftstoffverbrauch
  • Surging unter verschiedenen Gaslasten
  • Fehlgeschlagene Emissionen

Jeder Auto- und LKW-Hersteller erstellt einen Wartungsplan für seine Fahrzeuge. Die meisten Programme basieren auf 30, 60, 90 Zeitplänen. Das bedeutet, dass bestimmte Elemente überprüft und / oder 30.000 Meilen, 60.000 Meilen und 90.000 Meilen ersetzt werden müssen. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Empfehlungen das Minimum sind, das durchgeführt werden sollte. Jeder Mechaniker empfiehlt, Ihr Benzin zu behandeln, um die Einspritzdüsen und andere Teile Ihres Kraftstoffsystems zu reinigen.

Es wird empfohlen, einen Reiniger zu wählen, der das gesamte Kraftstoffsystem wie den behandelt Lucas Oberzylinderschmiermittel. Hochwertige Reinigungsprodukte behandeln die Brennkammer, die Ventile, die Oberseite der Kolben sowie die Injektoren. Ohne regelmäßige Reinigung treten Probleme wie Benzinlack (Koagulation des Benzins) auf. Dieses Problem hängt mit einer verschmutzten Brennkammer zusammen, bei der es sich um einen vernachlässigten Luftfilter handelt. Benzinlack kann zu einer beschädigten Kraftstoffpumpe führen. Wie oft Sie lucas Reiniger für Einspritzdüsen verwenden, ist eine Frage, die Sie mehrmals stellen müssen.

Es gibt drei Hauptchemikalien für die wichtigsten Reiniger für Einspritzdüsen auf dem Markt. 1) Polyisobutylen: Es wirkt als Reinigungsmittel. 2) Polyetheramin: wirksam zur Entfernung erstarrter Ablagerungen. 3) Polyisobutylenamin: wirksam zur Entfernung von Feuchtigkeit.

 

Ist es gut, Lucas Fuel Injector Cleaner zu verwenden?

Lucas Oil-Produkte gehören zu den bekanntesten und am häufigsten verwendeten Kraftstoffadditivprodukten. Ihre Additive werden für alle Motortypen verwendet, von 2-Takt-Unkrautfressern bis hin zu NASCAR-Motoren. Ihre Kraftstoffbehandlung ist leistungsstark und umfassend.

Die Behandlung ist lösungsmittelfrei und hält Ihr Kraftstoffsystem gut geschmiert. Die Brennkammer, die Einspritzdüsen und das gesamte Kraftstoffsystem profitieren von dem Additiv. Die Kundenbewertungen im Internet sind überwiegend positiv, da die meisten Benutzer eine bessere Laufleistung und einen ruhigeren Motor haben.

 

Wie oft wird Lucas Fuel Injector Cleaner verwendet?

Die Lucas-Kraftstoffbehandlung kann für jeden Benzin- oder Dieselmotor verwendet werden. Die Formel ist entweder mit Vergasern oder Einspritzdüsen kompatibel. Wenn Ihr Motor anspringt oder Emissionen nicht durchlässt, verwenden Sie das Additiv sofort. Die Lucas-Kraftstoffbehandlung wird am besten regelmäßig zur Vorbeugung eingesetzt.

Die meisten Mechaniker und Servicetechniker sind sich einig, dass alle 2500 bis 3000 Meilen oder bei jedem Ölwechsel Kraftstoffbehandlungsadditive verwendet werden.

Lucas empfiehlt die folgenden Anweisungen:

  • Die empfohlene Dosierung beträgt 2 bis 3 Unzen Kraftstoffbehandlung pro 10 Gallonen Kraftstoff (entweder Benzin oder Diesel).
  • Es wird dem Motor nicht schaden, die Dosierung zu überschreiten

Wenn Sie eine lange Reise planen und der Motor stark belastet ist, bereiten Sie sich einige Wochen im Voraus vor. Verwenden Sie die Lucas-Ölbehandlung in hohen Dosen, um sicherzustellen, dass alle internen Motorteile stark beschichtet sind.

Können Sie den Reiniger für Einspritzdüsen zu oft verwenden?

Jede Marke für Kraftstoffadditive hat ihre eigenen Empfehlungen für die Verwendung. Einige Zusatzstoffe sind für den harten Einsatz bestimmt, während andere allgemeine Allzweckbehandlungen sind.

Berücksichtigen Sie im Allgemeinen die folgenden Dosen:

  • Verwenden Sie für allgemeine Wartungszwecke und zur Verbesserung des Motorwirkungsgrads bei jeder zweiten Betankung niedrigere Dosen. Diese Dosis gibt dem Motor die beste Chance für eine bessere Laufleistung.
  • Wenn bei Ihrem Motor kleinere Probleme auftreten, sollten Sie ein stärkeres Additiv und größere Dosen in Betracht ziehen. Verwenden Sie diese Dosierungsrichtlinie seltener.
  • Vollständig verstopfte Injektoren, verschmutzte Brennkammer und verschmutzte Ventile verwenden den stärksten Reiniger und die größte Dosis. Verwenden Sie diese Dosierungsmenge selten.

Wenn Ihr Ziel darin besteht, eine gesunde Kraftstoffverbrauchsleistung aufrechtzuerhalten, Lucas Einspritzdüsenreiniger ist eine ausgezeichnete Wahl. Die empfohlene Dosierung für dieses Produkt beträgt 2 bis 3 Unzen pro 10 Gallonen Kraftstoff. Wenn Sie diese Anwendung überschreiten, wird Ihr Motor nicht geschädigt. Es ist üblich, dass Autofahrer das Lucas-Produkt bei jedem Auffüllen verwenden. Es kann mehr Geld für Additive ausgegeben werden. Die erhöhten Einsparungen bei den Kraftstoffverbrauchswerten gleichen jedoch das zusätzliche Geld aus.

Eine weitere Information für diejenigen, die bei jedem Auffüllen Gasbehandlungen hinzufügen möchten. Die besten Behandlungen enthalten Lösungsmittel zur Verbesserung der Verbrennung und Reinigungsmittel, die das Kraftstoffsystem reinigen. Diese Methode reinigt kontinuierlich vorhandene Ablagerungen und Wasser im Kraftstoff. es hält den Motor im Laufe der Zeit sauber.

Setzen Sie den Kraftstoffzusatz vor oder nach dem Gas ein?

Gasbehandlungen funktionieren, wenn sie vor der Verbrennung vollständig in das Benzin eingemischt sind. Das beste Verfahren zum Hinzufügen einer Gasbehandlung ist die Spritzmethode.

  • Eine Spritzbehandlung ist im Allgemeinen eine bessere Methode als die Zugabe der Behandlung auf das Benzin. Wenn Ihr Tank Kraftstoff enthält, fügen Sie die Gasbehandlung an der Tankstelle hinzu, bevor Sie weiteren Kraftstoff in den Tank füllen. Sobald Ihre Behandlung hinzugefügt wurde, geben Sie Ihr Gas in den Tank. Dieses Verfahren stellt sicher, dass das Additiv im gesamten Tank gründlich gemischt wird.
  • Die Diffusionsmethode ist das weniger optimale Verfahren. Dies ist die Methode, bei der die Behandlung in den Tank gegeben und auf dem Gas sitzen gelassen wird. Die Behandlung wird durch Bewegung im Tank verteilt.

In Wirklichkeit spielt es keine Rolle, wie viel Gas sich im Tank befindet, bevor Sie Ihr Additiv einfüllen. Der Schlüssel ist, den Tank sofort nach der Behandlung zu füllen. Wenn Sie den Tank anschließend füllen, bleibt keine Behandlung im Einfüllstutzen hängen.

Fazit

Kraftstoffbehandlungen wie Lucas bieten wichtige Vorteile bei der Wartung Ihres Motors. Die Schmiereigenschaften sorgen für einen reibungslosen Ablauf der internen Abläufe, verringern die Reibung und den harten Start. Behandlungen sind auch ein großer Vorteil beim Auflösen von Kohlenstoffablagerungen. Mit dem richtigen Kraftstoffadditiv erleben Sie eine längere Lebensdauer des Motors, weniger Wartungsaufwand und höhere Kosteneinsparungen.

Laufruhe Motoren, ob im Auto oder Rasenmäher, sind ein großer Vorteil. Sie bieten Sicherheit, Sicherheit und Geborgenheit für unseren Alltag. Es gibt jedoch viele Dinge, die bei einem Verbrennungsmotor schief gehen können. Es kann etwas kaputt gehen, wodurch der Motor überhitzt oder eine Dichtung bricht und plötzlich kein Öl mehr vorhanden ist.

Es ist eine Notwendigkeit, sich um die Motoren zu kümmern, die unser Leben antreiben. Wir müssen in einer Stunde zur Arbeit gehen, oder das Gras muss bis morgen geschnitten werden. Um die bestmögliche Leistung und Langlebigkeit eines Motors zu erzielen, muss ein Wartungsplan erstellt werden. Diese Zeitpläne werden vom Hersteller und der Benutzererfahrung festgelegt.

Die Menschen verwenden Lucas Oil Treatment in allen Motortypen, vom Rasenmäher bis zum Diesel. Es ist eines der besten Produkte auf dem Markt, um die Einspritzdüsen in einwandfreiem Zustand zu halten.

Vorherigen Post

Wie lange halten Reifenstopfen?

Nächster Beitrag

Ist Walmarts Gas Top Tier? Welche Benzinqualitäten bietet es?