Heim»Autopflege»Wie oft sollte ich ein Auto im Lager starten?

Wie oft sollte ich ein Auto im Lager starten?

2
Anteile
Pinterest WhatsApp

Mit der Zunahme der Anzahl von Fahrzeugen, die zu überlasteten Straßen führen, entscheiden sich viele Amerikaner jetzt dafür, ihre Autos weniger zu fahren und sie stattdessen zu lagern.

Wenn Sie Ihr Auto aufbewahren möchten, sollten Sie wissen, was Sie für Ihr Auto tun müssen, um den Motor am Leben zu erhalten. Die Anweisungen, die mit dem Auto vom Hersteller geliefert werden, können nicht immer abhängig sein, um zu verstehen, was mit einem eingelagerten Auto geschehen soll.

Bei der Lagerung eines Autos sollten Sie zunächst überlegen, warum Sie es lagern und wie lange Sie es lagern möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Auto zu behandeln, je nachdem, wie lange Sie es aufbewahren möchten. Ihr Auto kann je nach Bedarf für ein kurzes Semester oder ein Jahr im Leerlauf bleiben.

Wenn Sie die Langlebigkeit Ihres Autos erhalten, kann dies zu einer längeren Lagerung führen. Die Art und Weise, wie Sie Ihr Auto für die Lagerung vorbereiten, bestimmt, wie oft Sie Ihr Auto in der Lagerung starten sollten.

Es gibt drei Arten von Autolagern, die unten diskutiert werden:

  1.     Kurzzeitlagerung

If you are going to store your car for only a few months, only a little preparation is necessary for the car before you put it away. You need to add a fuel stabilizer to the tank to avoid the need to use other fuel sources as a replacement. The battery is the core of the car. Note that it is important to maintain the car’s battery as it can prolong the efficiency of the car for months.

Das Starten eines Autos in einer Kurzzeitlagerung erfordert nur minimalen Aufwand. Es kann nur erforderlich sein, das Auto in einem Abstand von zwei bis drei Wochen zu starten, um Schäden am Auto zu vermeiden.

Stellen Sie beim Starten Ihres Autos sicher, dass es lange genug läuft, um seine Arbeitstemperatur zu erreichen. Der Temperaturanstieg erwärmt das Auto und trocknet die kondensierten Flüssigkeiten aus dem Kurbelgehäuse sowie dem Kraftstoffsystem. Lassen Sie das Motorlicht auch drehen, bevor Sie es abstellen, da es unerwünschte diffuse Flüssigkeit aus Abgasmolekülen treibt.

  1.     Winterschlaf

Autos, die für den Winterschlaf gelagert werden, können etwas mehr als ein halbes Jahr im Leerlauf stehen. Für eine längere Lagerung wie diesen wird empfohlen, das Kraftstoffsystem zu entleeren und die Batterie zu entfernen. Sie können den Akku aufladen und bei Bedarf installieren. Bevor Sie den Akku aufladen, überprüfen Sie jedoch den Säuregehalt. Es sollte der richtige Säuregehalt vorhanden sein. Sie können den Akku auch mit destilliertem Wasser auffüllen. Für die volle Funktionalität des Autos sollte frischer Kraftstoff zusammen mit einem Systemreiniger verwendet werden.

Es ist obligatorisch, die Leistung Ihres Autos zu überprüfen, indem Sie es fahren und testen, bevor Sie sich entscheiden, es auf eine Reise mitzunehmen. Sie sollten auch den Flüssigkeitsstand und die Bremsen testen, bevor Sie eine Distanzfahrt unternehmen.

Wenn zum Beispiel vor der Lagerung keine notwendigen Vorkehrungen für Ihr Auto getroffen wurden, sollten Sie eine professionelle Inspektion des Autos sowie einen Ölwechsel in Betracht ziehen.

  1.     Langzeitlagerung

Diese Art der Lagerung ist für Autos gedacht, die in einen Leerlaufmodus versetzt werden, ohne einen genauen Plan zu haben, wann sie wieder verwendet werden sollen.

Möglicherweise haben Sie die entfernt Zündkerzen vom Motor, damit Sie Öl auf die Zylinderoberteile einfüllen können. Das Kraftstoffsystem sowie der Tank waren möglicherweise lange Zeit leer. Nachdem Sie die Stopfen ausgetauscht und die Kraftstoffleitungen auf Undichtigkeiten überprüft haben, müssen Sie möglicherweise eine neue Batterie einbauen, um die richtige Anlassleistung zu erzielen.

You can also flush and fill the coolant while the engine is running; however, do this only when the car’s full functionality is restored.

Möglicherweise müssen Sie auch die Bremsflüssigkeiten sowie die Getriebeöle spülen und einfüllen, wenn Sie ein Auto starten, das über einen längeren Zeitraum gelagert wurde.

Professionelle Mechaniker können dem Besitzer des Autos Anweisungen geben, wie sie ihre Autos aufgrund ihrer Klimadifferenzen am effizientesten lagern können.

Risiken, ein Auto zu lange zu lagern

While storing a car, keep in mind that a car can get damaged if it is left stagnant for too long. Condensation can build up in the gearbox and the crankcase, which can change the lubricants’ chemical compositions.

Obwohl einige Öle schwere Schäden an einigen abgedeckten Teilen verringern können, bieten sie keinen Schutz für die freiliegenden Teile, wenn sie keine Zirkulation haben. Komponenten aus Gummi können sich mit der Zeit verziehen und austrocknen. Reifen und Aufhängungsteile können sich verformen und unbrauchbar werden, wenn sie zu lange im Leerlauf bleiben.

Ab und zu ein Auto zu starten könnte ein schlechtes Benehmen des Autos verhindern, aber nichts ist besser, als es mindestens zweimal im Monat zu fahren, um einen völligen Verfall zu vermeiden.

Vorbeugende Maßnahmen beim Abstellen eines Autos

Bei der Lagerung eines Autos über einen längeren Zeitraum sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um das Auto funktionsfähig zu halten und das mögliche Risiko einer dauerhaften Beschädigung zu vermeiden.

A source by the insurance provider Allstate states that if your car is stored for an extended period, you should always remember that the battery is the car’s power.

Es gibt nichts, was eine Batterie mehr entladen kann als kaltes Wetter. Es ist ratsam, Ihr Auto in einer Garage zu parken, um es vor Kälte zu schützen. Wenn Sie keine Garage haben, können Sie Ihr Auto mit der Vorderseite zu einem Gebäude parken, da das Gebäude dem Auto mehr Schutz vor Kälte bietet, als es dem Auto unter freiem Himmel auszusetzen.

Sie können langfristige Schäden am Auto verhindern, indem Sie die Batterie vollständig entfernen und an einem sicheren Ort aufbewahren. Sie können ein Erhaltungsladegerät oder einen Batterietender im Float-Modus erwerben, um sicherzustellen, dass der Akku nicht überladen wird. Das Erhaltungsladegerät sollte getrennt werden, bevor Sie Ihr Auto starten. Lassen Sie Ihr Auto lange genug starten, um die ideale Temperatur zu erreichen, die zum Schmieren der Teile erforderlich ist.

Es gibt auch eine andere Methode, bei der Sie den Minuspol trennen können. Diese spezielle Option sollte in der wärmeren Jahreszeit durchgeführt werden und kann nicht als permanente Option verwendet werden, da der Akku weiter entladen wird, wenn er zu lange ruht. Beachten Sie, dass das Trennen des negativen Anschlusses sicherer ist als der positive, der Risiken wie Verbrennungen oder Schlimmeres bergen kann.

Schritte zur Vorbereitung Ihres Autos für die Lagerung

Hier sind einige kurze Tipps, die Sie verwenden können, um Ihr Auto für die Lagerung vorzubereiten.

  1. Reinigen Sie Ihr Auto

Entleeren Sie das Auto beim Lagern zunächst und reinigen Sie es gründlich, um Schäden durch Schwankungen zu vermeiden. Je sauberer das Auto ist, desto besser ist der Schutz.

  1. Führen Sie eine Hausvorbereitung für die Fahrzeugwartung durch

Bereiten Sie Ihr Auto für die Lagerung vor, z. B. durch Ersetzen der Öle und Flüssigkeiten und Auffüllen Ihres Autos mit hochwertigen Ölen für eine bessere Nachhaltigkeit.

  1. Sprechen Sie mit Ihrem örtlichen Speicherunternehmen, um den Transit zu gewährleisten

Wenn Sie ein Lagerunternehmen haben, das den Transport umfasst, kann es Ihnen die bestmögliche Unterstützung für die Lagerung Ihres Autos bieten.

  1. Treffen Sie Vorbereitungen am Lagerort 

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Batteriestatus überprüfen, sobald Sie den Speicherplatz erreicht haben. Möglicherweise möchten Sie auch die Räder entfernen, da diese im Laufe der Zeit entleert werden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto im Lager sicher ist

Nehmen Sie die Handbremse ab, damit sie nicht hängen bleibt, und lassen Sie Ihr Auto entweder im Leerlauf oder im Park stehen.

  1. Behalten Sie ein Follow-up bei 

Lassen Sie sich von Ihrem Dienstanbieter regelmäßig Zustandsberichte über Ihr Auto geben. Sie können Ihr Auto auch persönlich besuchen, um zu überprüfen, ob es gut hält.

  1. Bereiten Sie sich darauf vor, Ihr Auto nach der Lagerung zu fahren

Sie können sich nicht darauf vorbereiten, wegzufahren, sobald Sie das Auto aus dem Lager genommen haben. Sobald die Lagerzeit abgelaufen ist, sollten Sie eine allgemeine Inspektion Ihres Autos durchführen und sicherstellen, dass alles in Ordnung ist, bevor Sie es auf die Straße bringen.

Die Antwort darauf, wie oft Sie Ihr Auto im Lager starten sollten, hängt stark von der Art des Autos ab, dem Grund, warum es gelagert wird und wie es vorbereitet und für die Lagerung zurückgelassen wurde.

Ein Auto, das regelmäßig benutzt wird, sollte mindestens einmal pro Woche gestartet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie das Auto so lange fahren, bis es die optimale Temperatur erreicht hat. Wenn ein Auto jedoch vor der Lagerung gut vorbereitet ist, können Sie es einfach so für einen längeren Zeitraum stehen lassen.

Während der Lagerung Ihres Autos wird empfohlen, die Klimaanlage mindestens alle zwei Monate zu verwenden, damit die Dichtungen nicht austrocknen.

Während die Aufbewahrung eines Autos manchmal notwendig ist, denken Sie daran, es nicht zu lange zu verlassen, da eine längere Zeit der Inaktivität Ihr Auto beschädigen und es verfallen lassen kann.

Vorherigen Post

Erhöhen kalte Lufteinlässe den MPG?

Nächster Beitrag

So entfernen Sie die Scheibenwischer von Bosch

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort