0
Anteile
Pinterest Google+

Bremssättel, was sind sie und wie wirken sie sich auf das Bremssystem aus?

Es wäre nicht verwunderlich, wenn Sie einen leeren Blick hätten, wenn Ihnen jemand von Bremssätteln erzählte. Sie hätten vielleicht nicken können, aber ehrlich gesagt hatten Sie keine Ahnung, was sie waren. Tatsächlich ist die Funktion von Bremssätteln nicht jedem bekannt. Sie sind vielleicht einer der wichtigsten Teile einer Bremse. In diesem Artikel geht es um Bremssättel und insbesondere darum, wie Sie einen Einkolben-Bremssattel von einem Doppelkolben-Bremssattel unterscheiden.

Ein Bremssattel ist eine Komponente des Scheibenbremssystems und befindet sich am vorderen Ende des Systems, dh an den vorderen Bremsen. Der Bremssattel ist für die Unterbringung der Bremsbeläge und Kolben verantwortlich. Ein Bremssattel verlangsamt die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, indem er Reibung mit den Bremsscheiben erzeugt. Der Bremssattel passt wie eine Klammer auf den Rotor des Rads, damit er sich beim Betätigen der Bremsen nicht dreht.

Die Bremsbeläge sind nichts anderes als ein Paar Metallplatten in jedem Bremssattel. Der Druck wird durch die Bremsflüssigkeit auf den Kolben im Bremssattel erzeugt, nachdem das Bremspedal gedrückt wurde. Dies drückt die Beläge gegen den Bremsrotor, was wiederum das Auto verlangsamt.

Die Bremssattelbaugruppe befindet sich in den Bremsen. Es ist über verschiedene Komponenten mit dem Hauptzylinder verbunden: Rohre, Ventile und Schläuche, die die Bremsflüssigkeit durch das System leiten.

Wie viele Kolben hat mein Bremssattel?

Wenn Sie der Meinung sind, dass es schwierig sein wird, die Anzahl der Kolben in Ihrem Bremssattel zu finden, machen Sie sich keine Sorgen mehr! Sie können Ihr Rad eingeschaltet lassen und die Antwort erfahren. Ja, so einfach ist das!

Offene Radkonstruktionen sind in Kraftfahrzeugen zu finden, um visuell zu erleichtern, wie viele Kolben der Bremssattel hat. Einzel- oder Doppel-Bremssättel haben normalerweise Bögen. Die Anzahl der Bögen hilft Ihnen zu verstehen, wie viele Kolben sich darin befinden.

  • Single Kolbensättel sind diejenigen, die immer gleiten. Sie bewegen sich bis zu einem gewissen Grad, wenn sich die Bremsbeläge abnutzen. Die meisten von ihnen haben eine Klammer. Die Halterung ist in vielen Fällen in den Achsschenkel des Fahrzeugs eingebaut.
  • Dual-Kolbensättel sind auch Schiebesättel mit Halterungen. Es gibt Doppelkolben-Bremssättel mit festen Positionen und gegenüberliegenden Kolben. Einer ist innen und einer außen.

Einfach ausgedrückt können die Kreise am Körper des Bremssattels normalerweise extern identifiziert werden, und die Kolben können auch gezählt werden. Es ist möglich, dass sich ein Kolben auf einer Seite oder zwei Kolben auf zwei Seiten oder sogar zwei Kolben auf derselben Körperseite befinden.

Je mehr desto besser?

Bremssättel haben unterschiedliche Stile und Größen, aber ihre Grundfunktion ist dieselbe. Sie drücken das Reibmaterial (die Bremsbeläge) in die sich drehende Bremsscheibe. Dies verlangsamt die Geschwindigkeit der Scheibe sowie des Rads, an dem sie befestigt ist.

Das gebräuchlichste Setup in einem Bremssattel ist das "schwimmende Setup". Hierfür wird nur ein Kolben verwendet. Das Pedal drückt die Flüssigkeit den Kolben hinunter, was wiederum den Kolben zur Scheibe herausdrückt. Der Bremssattel kann sich leicht nach innen bewegen, wenn das erste Pad die Scheibe berührt oder darauf trifft. Das andere Pad wird dann auf die andere Seite der Disc gezogen. Dies geschieht aufgrund des effektiven Kontakts des ersten Pads. Durch Abheben der Bremse wird alles wieder normal.

Dieses Setup ist das übliche Setup für normale Autos wie Schrägheckmodelle und funktioniert einwandfrei, wenn es ordnungsgemäß gewartet und geschmiert wird. Der einzige Grund für ein Upgrade auf ein duales Setup wäre die Ästhetik. Es wird dem Auto keinen funktionalen Wert hinzufügen. Autos, die mehr Leistung erzeugen können, benötigen Bremssättel mit mehr Kolben, um dies zu handhaben und mehr Kraft auf die Scheibe zu übertragen, um besser bremsen zu können. Hier kommen Doppelkolben ins Spiel.

Doppelkolben folgen den gleichen Prinzipien wie Einkolben-Bremssättel, bieten jedoch ein Gefühl der besseren Kontrolle an entscheidenden Punkten beim Bremsen. Diese funktionieren für schnelle, aber dennoch leichte Autos.

Es gibt noch fortschrittlichere Kolbensättel wie den Vierkolben- oder den Sechs-Kolben-Bremssattel, die jedoch normalerweise High-End-Fahrzeugen wie Sportwagen oder Rennwagen vorbehalten sind. Formel-1-Fahrzeuge verwenden beispielsweise 6 Kolben sowie zwei Halterungen aus Aluminiumlegierungen. Dies sind kompliziertere Themen und würden wirklich nicht in die Bandbreite dieses Artikels fallen.

Achten Sie bei Bedarf auf Ihre Bremssättel

Die Dichtungen in den Bremssätteln können im Laufe der Zeit unter normalen Fahrbedingungen gebrochen werden. Sie können auch kontaminiert oder staubig werden. Es ist auch möglich, dass Bremsflüssigkeit austritt, wenn Sie Ihr Auto nicht so oft für eine Drehung herausnehmen.

Lassen Sie Ihre Bremsen überprüfen, wenn eines der folgenden Symptome auftritt:

  • Die Bremsen knirschen oder quietschen.
  • ABS-Lichter gehen an.
  • Ihre Bremsen müssen gepumpt werden, damit sie richtig funktionieren.
  • Im Motorraum tritt ein Bremsflüssigkeitsleck aus.
  • Ihr Auto fährt beim Bremsen zur Seite.
  • Ihr Bremspedal fühlt sich entweder zu weich oder zu hart an. Das heißt, es fühlt sich ungewöhnlich an.

Abschließende Gedanken

Erinnern Sie sich an die gleiche Zeit, als Sie leer waren, als ein Gespräch über Bremsen und Bremssättel geführt wurde? Nun, jetzt musst du nicht mehr. Dieser Artikel behandelt alles über Kolben und Bremsen. Das nächste Mal bist du der Meister am Tisch!

Vorherigen Post

Warum geht meine Drehzahl während der Fahrt auf und ab?

Nächster Beitrag

Wie lange sollte ich mein Auto im Leerlauf laufen lassen, um die Batterie aufzuladen?